Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Randaliererin im Drogenrausch
Lokales Potsdam Randaliererin im Drogenrausch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 17.05.2017
Quelle: dpa
Potsdam

Wie die Polizei mitteilte, geriet am Dienstagmittag eine 23-jährige Frau mit ihrer älteren Schwester in einen heftigen Streit. Die Auseinandersetzung gipfelte darin, dass sich die 23-Jährige ein Messer an den Hals hielt und drohte sich etwas anzutun.

Die Schwester verließ daraufhin die gemeinsame Wohnung im Leibnitzring und berichtete ihrer Mutter von dem Streit. Diese zögerte nicht und rief umgehend den Notruf. Sie berichtete, dass ihre Tochter sich in einem Drogenrausch befinden würde und Zuhause randaliert.

Polizeibeamte, Kräfte der Feuerwehr und ein Notarzt wurden umgehend zum Einsatzort am Stern geschickt. Durch die verschlossene Wohnungstür nahmen die Rettungskräfte Kontakt zur jungen Frau auf. Doch die Wohnungstür blieb geschlossen. Anstatt die Rettungskräfte in die Wohnung zu lassen, ging die 23-Jährige auf den Balkon.

Da die Rettungskräfte nicht einschätzen konnten, ob sich junge Frau etwas antut, zögerte die Feuerwehr Potsdam keine Sekunde mehr und öffnete die Wohnungstür.

Im Anschluss wurde die junge Frau unversehrt in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Anmerkung der Redaktion

Wir berichten in der Regel nicht über Suizide oder Suizidversuche, außer sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Wenn Sie selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden, gibt es Hilfe. Unter der kostenlosen Hotline 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 können Sie anonym mit der Telefonseelsorge sprechen, die schon in vielen Fällen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen konnte.

Von MAZonline

Potsdam Vorfall am Hauptbahnhof Potsdam - Hilfsbereiter Frau die Haare abgeschnitten

Die Polizei Potsdam bittet in einem ungewöhnlichen Fall um Zeugenhinweise. Sie fahndet nach jungen Männern, die sich Dienstag früh am Busbahnhof vor dem Hauptbahnhof aufgehalten haben – und einer Frau den Pferdeschwanz abschnitten.

17.05.2017

Mit dem guten Wetter beginnt für Fahrraddiebe die Hauptsaison. Potsdam ist dabei nach wie vor äußerst beliebt, das zeigt eine aktuelle bundesweite Studie. Doch auch in ländlichen Gegenden wird viel geklaut, am meisten im Spree-Neiße-Kreis.

17.05.2017
Kultur Fernsehgeschichte in Serie - 25 Jahre GZSZ: Dauerbrenner aus Babelsberg

Seit 25 Jahren wird in Deutschlands ältester Daily Soap nun schon geliebt, gestritten und gestorben: „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ feiert Geburtstag. Das ist nicht nur fürs Privatfernsehen ein Grund zur Freude. Der ganze Filmstandort Babelsberg profitiert von der Fließband-Produktion. Wenn es nach den GZSZ-Machern geht, soll das auch noch lange so bleiben.

28.04.2018