Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Rauchsäule über Waldstadt I

Polizeibericht für Potsdam vom 20. September Rauchsäule über Waldstadt I

Eine Rauchsäule sorgte am Samstag früh in der Waldstadt für Aufsehen. Ursache war ein im Freien abgestellter Pkw BMW im Garagenkomplex am Tiroler Damm, der von dem Feuer komplett zerstört wurde. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Waldstadt tiroler damm 52.372163 13.0943969
Google Map of 52.372163,13.0943969
Waldstadt tiroler damm Mehr Infos
Nächster Artikel
Hoffest zum Schuljahresbeginn

Es brannte in der Waldstadt I.

Quelle: dpa

Waldstadt. Anwohner meldeten am Samstag gegen 6.45 Uhr per einen brennenden Pkw BMW im Garagenkomplex am Tiroler Damm im Wohngebiet Waldstadt I. Zuvor war zweimal die Alarmanlage des PKW angesprungen und es waren Stimmen von wenigstens zwei männlichen Personen aus Richtung des Brandortes zu vernehmen. Am Brandort wurde ein Pkw BMW auf einer Grünfläche festgestellt, der in Flammen stand. Die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand. Nach der Befragung des 56-jährigen Fahrzeughalters geht die Polizei von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Der fast vollständig zerstörte Pkw wurde zur Spurensicherung sichergestellt. Die Ermittlungen zu den unbekannten Tätern hat die Kriminalpolizei übernommen. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro beziffert.

Rabiater Ladendieb

Brandenburger Vorstadt. Ein rabiater Ladendieb konnte am Sonnabend in der Zeppelinstraße trotz heftiger Gegenwehr festgesetzt werden. Ein Detektiv der Kaufland-Filiale beobachtete den Mann beim Diebstahl. Der Mann hatte mehrere Schnapsflaschen in seinen Rucksack gesteckt und dann den Laden verlassen, ohne zu bezahlen. Vor dem Laden konnten zwei Detektive den Täter (32) ergreifen. Der Mann, der sich mit Schlägen, Tritten und dem Einsatz von Pfefferspray wehrte, verletzte beide Detektive, die ihn trotzdem packen konnten. Die Ermittlungen ergaben, dass der einschlägig polizeilich bekannte Mann keinen festen Wohnsitz hat. Er wurde festgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt zum räuberischen Diebstahl.

Ungewöhnliche Art der Kommunikationsversuch

Berliner Vorstadt. Ein Fahrraddiebstahl der anderen Art ereignete sich am Sonnabend in der Berliner Straße. Ein Potsdamer (32) zeigte den Diebstahl bei der Polizei an. Zunächst unbekannte Täter hatten das Fahrrad aus dem Gemeinschaftskeller des Mehrfamilienhauses entwendet. Im Laufe des Tages gestand eine Mitbewohnerin (39) des Hauses, das Fahrrad in einem Nachbarkeller untergestellt zu haben. Sie wollte damit die „Kommunikation der Mieter im Haus“ anregen. Das Fahrrad wurde nach Erhebung der Personalien an den Eigentümer übergeben.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg