Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Regisseur Sven Taddicken besucht Babelsberg
Lokales Potsdam Regisseur Sven Taddicken besucht Babelsberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 24.10.2016
Regisseur Sven Taddicken besuchte das „Thalia“ – und die Kinobar „Konsum“. Quelle: Friedrich Bungert
Anzeige
Babelsberg

Zugegeben, der Film geizt nicht mit heftigen Szenen, die Story in kurz: Ein Porno-süchtiger Glücksforscher (Ulrich Tukur) verliebt sich in eine verhuschte Hausfrau (Martina Gedeck), die von ihrem Ehemann (Johannes Krisch) misshandelt wird. Dank drei würdevoll agierender Schauspieler entgleitet die preisgekrönte Liebesgeschichte nie ins Geschmacklose. Dennoch echauffierte sich eine Kinobesucherin am Sonntagabend im „Thalia“ vor dem Regisseur: „Unmöglich, viel zu gewalttätig“, so ihr Urteil, und: „Was bringt dieser Film? Depressionen!“ Taddicken („Emmas Glück“) nahm’s gelassen, genoss zuvor den Applaus des mehrheitlich wohlgestimmten Publikums. Denn statt Depri-Stimmung verbreitet „Gleißendes Gefühl“ Hoffnung – darauf, dass selbst ausweglose Lebenswege zu einem guten Ziel führen können. Taddicken (42) erzählte dann noch, dass er mit Tukur (der zwischendurch wegen eines anderen Films ab- und dann wieder zusagte) und Gedeck (sie hatte anfangs Bedenken wegen expliziter Gewaltszenen) seine Traumbesetzung gefunden habe.

Drei Tage drehte das Team auch in Berlin und Umgebung – an einem Tag auch auf einem Grundstück in Geltow. Denn die Szenenbildnerin hatte sich verliebt – in einen dort stehenden Apfelbaum, der wegen seiner paradiesischen Früchte so schön symbolisch war für die Handlung. Anfang November läuft „Gleißendes Glück“ beim Filmfestival CPH: PIX in Kopenhagen.

Info: „Gleißendes Glück“, Thalia-Kino, Rudolf-Breitscheid-Straße 50. Mo. & Mi. um 18.50 Uhr, Di. 10.30, 14.15, 16.30 Uhr.

Von Ricarda Nowak

Potsdam Zu Hause in... Groß Glienicke - Das Standortkommando Frohsinn

Der wenige Jahre vor der Wende gegründete Carnevalsclub CC Rot-Weiß Groß Glienicke hält auf einem ehemaligen Militärgelände die Stellung und befeuert das Dorfleben. Am 11.11. ist es wieder soweit: Das närrische Volk wird sich in der Preußenhalle versammeln, um Prinzessin Franziska, Prinz Alexander und den ganzen Elferrat hochleben zu lassen.

24.10.2016

Im Filmpark Babelsberg in Potsdam gibt es im Schocktober die Horrornächte. Interessierte müssen sich allerdings ranhalten. Dimo Schaulies ist eines von 200 Monstern. Dabei hat er selbst schlaflose Nächte, wenn es mal zu gruselig wird. Warum Optik dabei nicht alles ist, hat er uns verraten.

24.10.2016
Potsdam Biotechnologie: Hilfe für lädierte Gelenke - In Teltow wird Knorpelgewebe gezüchtet

Nach jahrelangen Studien sieht das Teltower Biotechnologie-Unternehmen Codon jetzt gute Voraussetzungen für eine europaweite Zulassung der produzierten Knorpel-Ersatzgewebe für lädierte Gelenke. Für den Schritt auf den internationalen Markt ist mit dem renommierten Unternehmen für medizinische Hilfsmittel Bauerfeind auch ein verlässlicher Partner mit an Bord.

24.10.2016
Anzeige