Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Rewe eröffnet Markt im Kirchsteigfeld

Nahversorgung für 5000 Menschen in Potsdam gesichert Rewe eröffnet Markt im Kirchsteigfeld

Erleichterung im Kirchsteigfeld: Die 5000 Bewohner des Potsdamer Ortsteils bekommen wieder einen Nahversorger. Als Nachfolger von Kaiser’s konnte nun Rewe als Betreiber des Marktes gewonnen werden, wie die Stadtverwaltung am Donnerstag mitteilte. Die Eröffnung des Supermarkts ist noch für dieses Jahr geplant.

Potsdam, Kirchsteigfeld 52.363585 13.1354182
Google Map of 52.363585,13.1354182
Potsdam, Kirchsteigfeld Mehr Infos
Nächster Artikel
Mittelmark: 100 Prozent für CDU-Kandidat

Rewe kommt ins Kirchsteigfeld

Quelle: dpa

Kirchsteigfeld. Die Nachfolge des Supermarktbetreibers „Kaiser‘s“ im Kirchsteigfeld ist gesichert. Das teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit. So sei es gelungen in Zusammenarbeit mit der „conwert Immobilien Gruppe“, der 1600 Wohneinheiten im Kirchsteigfeld gehören, einen Folgebetreiber zu verpflichten. „Die Eröffnung ist nach umfangreichen Umbaumaßnahmen noch für dieses Jahr geplant“, heißt es in der Mitteilung der Verwaltung.

„Wir freuen uns sehr, dass durch gute Zusammenarbeit und konstruktive Gespräche ein neuer Anbieter gefunden werden konnte, der die wohnungsnahe Versorgung im Kirchsteigfeld auch künftig wieder sicherstellt. Durch das umfangreiche Sortiment und die bequeme fußläufige Erreichbarkeit wird die Lebensqualität vor Ort weiter erhöht und ein zentraler Anziehungspunkt im Kern des Stadtteils geschaffen“, so Erik Wolfram, Bereichsleiter Stadtentwicklung der Landeshauptstadt.

„Der Weggang von Kaiser’s war für uns als Eigentümer und Betreiber der meisten Wohnungen im Kirchsteigfeld ein schwerer Schlag“, sagt Thomas Buntrock, Geschäftsstellenleiter Berlin-Mitte und Potsdam der „conwert Gruppe“.

„Uns ist bewusst, dass die Bewohner des Quartiers auf eine angemessene Nahversorgung angewiesen sind und haben uns daher bemüht die komplexen Gespräche mit Rewe als Nachmieter schnell zu einem positiven Abschluss zu bringen. Wir begrüßen, mit Hilfe von Rewe nun ein Vollsortiment einschließlich frischer Waren in das Kirchsteigfeld bringen zu können“, so Buntrock.

Nach der Kündigung von Kaiser’s fanden laut Stadtverwaltung bereits seit Ende Oktober 2015 Verhandlungen mit Rewe statt. Begleitet von Architekten und Fachplanern konnten die Handelskette Rewe, Eigentümer und Behörden bis Anfang 2016 die Rahmenbedingungen definieren.

Nun werden die rund 1700 Quadratmeter Gesamtfläche des Gebäudes, davon über 1000 Quadratmeter Ladenfläche, von Rewe mit finanzieller Beteiligung der ansässigen „conwert Immobilien Gruppe“ auf die Anforderungen des Standortkonzepts ausgerichtet. Dazu gehören die Erneuerung von Innenraum, Brandschutzanlage sowie Lüftung und das Einrichten einer Bedientheke für Fleisch und Wurstwaren.

Von MAZ online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg