Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Rocken in Caputh – und das ganze ohne Regen
Lokales Potsdam Rocken in Caputh – und das ganze ohne Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 22.05.2016
Etwas auf dem Bild stimmt nicht – der Regen fehlt. Schließlich ist das Bild ja bei Rock in Caputh aufgenommen worden. Aber dieses Jahr ist der Regen tatsächlich ausgeblieben. Quelle: Steemann
Anzeige
Caputh

Zum ersten Mal seit Jahren gab es am Wochenende bei „Rock in Caputh“ keinen Regen. Kenner wissen, warum sich die Festivalmacher ebenso wie die Besucher und Bands über diesen Umstand freuten. Gummistiefel und Regenjacken gehörten in den Vorjahren zur Grundausstattung. So ganz darauf verlassen, dass es Petrus in diesem Jahr gut mit den rund 1700 Besuchern meint, wollte sich unter den Stammgästen auf dem Zeltplatz niemand – die mitgebrachte Regenkleidung konnte aber getrost in den Zelten bleiben und gegen kurze Hose und Sonnenbrille getauscht werden. Der Zeltplatz war mit 200 Zelten voll belegt. Wie im Vorjahr spielten Bands aus der Region - darunter „Hasenscheisse“, „Maggies Farm“ und „Axl Makana“. Das Festivalwochenende verlief ohne Polizeieinsätze, die Sanitäter mussten sich lediglich um kleinere Verletzungen kümmern.

Wir zeigen die besten Bilder vom Festival:

Zur Galerie
21. Mai: Zum ersten Mal seit gefühlten Ewigkeiten konnte bei Rock in Caputh ohne Schlamm und Regen gefeiert werden. Dafür gab es bei der 16. Ausgabe jede Menge Bier, Sonne und Staub. Wir zeigen die schönsten Bilder.

Einen ausführlichen Bericht über das Festival gibt es am Montag in der Märkischen Allgemeinen oder auf MAZonline.de.

Von Friederike Steemann

Potsdam Kabarett Obelisk Potsdam - Seit bald 40 Jahren politische Satire

2018 feiert das Potsdamer Kabarett Obelisk sein 40-jähriges Bestehen. Doch erst einmal wird am 25. Juni Premiere in de Spielstätte Charlottenstraße 31 gefeiert. Im neuen Stück „Ein bisschen Pass muss sein“ dreht sich viel um Heimat.

22.05.2016
Potsdam-Mittelmark Dauerbaustelle A 10: Unfallserie mit mehreren Verletzten - Kindersitz rettet Jungen (2) bei Unfall auf A 10

Die Dauerbaustelle auf der A 10 zwischen den Dreiecken Potsdam und Nuthetal wird mehr und mehr zur Horrorstrecke für Autofahrer. Am Samstag hat es dort binnen kurzer Zeit zweimal gekracht. Mehrere Personen wurden verletzt. Riesiges Glück hatte ein 2-jähriger Junge. Nur der Kindersitz bewahrte ihn vor Schlimmerem.

22.05.2016
Potsdam Verkehr in Potsdam - Sperrungen im Stadtgebiet

Auf zahlreiche Verkehrseinschränkungen im Potsdamer Stadtgebiet muss man sich in der nächste Woche gefasst machen. Gründe sind Instandsetzungs- und Leistungsarbeiten.

22.05.2016
Anzeige