Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Radler beschimpft Autofahrerin

Polizei Potsdam sucht Zeugen Radler beschimpft Autofahrerin

Showdown auf dem Potsdamer Asphalt. Ein Radler schwenkt ohne Rücksicht zu nehmen in den Straßenverkehr ein. Eine Autofahrerin bekommt einen Schreck und hupt. Doch statt den Vorfall auf sich beruhen zu lassen, bremst der Radler die Frau aus. Mehr noch: Er schreit sie an und beleidigt sie. Die Polizei ist alarmiert.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Sonntags-Shopping nur an sechs Tagen im Jahr

Oft werden Radler im Straßenverkehr von Autos bedrängt – im Schlaatz war es jetzt anders herum.

Quelle: dpa

Schlaatz. Potsdam ist ein heißes Pflaster – vor allem für Radfahrer. Welcher Pedaleur kann nicht ein Lied von rücksichtslosen Autofahrern und brenzligen Situationen singen? Nun aber ist es eine Autofahrerin, die einen Radfahrer angezeigt hat – der Mann soll ihr gegenüber ausgerastet sein und sie angeschrien und beleidigt haben.

Was war passiert? Die 24-jährige Potsdamerin befuhr am Dienstagnachmittag die Straße An der alten Zauche im Wohngebiet Am Schlaatz, um nach links in die Straße Am Nuthetal einzubiegen. Während des Abbiegens fuhr – ohne auf das Auto zu achten – ein unbekannter Radler über den Vorplatz der Straßenbahnhaltestelle ebenfalls auf die Straße Am Nuthetal ein. Die junge Frau hupte, um den Radler auf sein gefährliches Fahrverhalten hinzuweisen. Anstatt die Sache auf sich beruhen zu lassen, hielt der Radfahrer mittig auf der Fahrspur Kurs und fuhr direkt vor dem Auto her. Dabei beleidigte er die Autofahrerin und weigerte sich, an den rechten Fahrbahnrand zu fahren. Als kein Gegenverkehr kam, überholte die junge Frau den Radfahrer und hielt mit ihrem Fahrzeug am Otterkiez. Der junge Mann hielt ebenfalls an, fotografierte mit seinem Handy das Auto und beschimpfte die Frau lautstark. Anschließend fuhr er mit seinem Rad weiter.

Die Autofahrerin beschreibt den Radfahrer wie folgt: Er ist etwa 23 bis 30 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß und dünn. Er hat blonde Haare und trug eine Sonnenbrille. Das Fahrrad, mit dem der Gesuchte unterwegs war, ist schwarz-blau.

Die Polizei fragt nun: Wer hat den Streit mitbekommen und kann Angaben zum dem Radfahrer machen? Hinweise zu dem Radfahrer richten Sie bitte telefonisch an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331/55081224, online über www.polizei.brandenburg.de oder an jede andere Polizeidienststelle.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg