Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Schneeregen

Navigation:
Rutschpartie am Bahnhof Sanssouci

Glätte gefährdet Gesundheit der Passagiere Rutschpartie am Bahnhof Sanssouci

Mit seiner pompösen Bahn-Akademie ist der Bahnhof Park Sanssouci – ehemals Kaiserbahnhof – am westlichen Ende der Geschwister-Scholl-Straße der schönste der Stadt.

Potsdam. Auch der deutlich schlichtere Bürgerbahnhof nebenan soll nach der Sanierung wieder ein Hingucker sein. Doch derzeit gilt es aufzupassen, wenn man an dem Gebäude entlang zum Bahnsteig eilt: Die Station hat ihre Tücken, manch einer ist schon lang hingeschlagen.

Glätte, Schnee und Baugerüste verhindern den direkten Zugang zum Bahnhof. Halbherzig ist der Schnee beiseite geschippt, doch die neuen, rutschigen Eismassen verhindern einen barrierefreien Durchgang. Wasser tropft von den angrenzenden Baugerüsten auf den Weg zum Eingang – dort gefriert es auf dem eisigen Boden. Eine regelrechte Eispiste ist entstanden und gefährdet die Fahrgäste.

„Die Situation in Potsdam ist sicherlich nicht sehr befriedigend“, sagt Werner Müller von der Fahrgastvereinigung Pro Bahn. „Der Zugang zum Bahnsteig muss durch die Deutsche Bahn gewährleistet sein“, so Müller. Wegen der Baustelle ist der Eingang nicht mehr sichtbar. Die Bahnfahrer, darunter auch viele Tagestouristen aus dem angrenzenden Park, haben Probleme, zu den Zügen zu gelangen. Eigentlich sollten die Bauarbeiten am alten Bahnhofsgebäude, das momentan noch von Baugerüsten umgeben ist, schon längst abgeschlossen sein, sagt ein Bauunternehmer, der an der Restaurierung beteiligt ist. Doch auch hier gab es erhebliche Probleme im Ablaufplan.

Der Fahrgastverband Pro Bahn vermutet, auch Personalmangel könnte der Grund für die Umständlichkeiten an den Bahnhöfen sein. „Anders kann ich es mir nicht erklären, weshalb nicht rechtzeitig Vorkehrungen getroffen wurden“, sagt Müller. Neben dem Bahnhof Park Sanssouci sind auch andere Stationen in Potsdam nur eingeschränkt begehbar. So seien auch der Zugang zum Bahnhof Charlottenhof sowie einige Haltestellen der Tram spiegelglatt. „Man kommt durch den langen Winter bei der Bahn nicht nach“, so Müller. Nun hoffe man bei der Bahn auf besseres Wetter.

Die Deutsche Bahn als verantwortliches Unternehmen war zu einer Stellungnahme gestern nicht bereit. mja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg