Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Sanssouci-Chronologie jetzt online
Lokales Potsdam Sanssouci-Chronologie jetzt online
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 19.10.2016
Die Römischen Bäder im Park Sanssouci. Quelle: SPSG/Hans Bach
Anzeige
Potsdam

Zum ersten Mal liegt nun eine Chronologie der seit 1990 im Bereich der Potsdamer Welterbestätte erfolgten Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten auf der Website der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) vor. Bereits im Jahr 2000 hatte die SPSG in Buchform chronologisch über die Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten berichtet. Diese Publikation war schnell vergriffen. Mit der Entscheidung, die Chronologie online zu stellen, will die SPSG nach eigenen Worten ein breiteres Publikum an ihrer Arbeit und an ihren Fortschritten beim Erhalt und bei der Pflege teilhaben lassen.

Die Chronologie ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit der Stiftung, die für die zentralen Bereiche der preußischen Schloss- und Gartenanlagen verantwortlich ist, mit der Stadt Potsdam sowie dem Landesdenkmalamt Berlin und dem Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege.

„Es besteht die feste Absicht, die Chronologie jährlich fortzuschreiben und auch um mobile Kunstwerke zu ergänzen, die ihrer Menge wegen erst ansatzweise in die Chronologie integriert wurden, aber ein sehr wichtiger Bestandteil des Kunstwerks ’Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin“ sind“, hieß es seitens der Stiftung. Mit der regelmäßigen Fortschreibung sollen Besucher informieren und um Unterstützung in ideeller und materieller Hinsicht gebeten werden, „denn das Erbe der Menschheit kann nur mit der Hilfe vieler erhalten werden“.

Chronologie unter www.spsg.de

Von MAZ online

Ende November dürfen die Potsdamer erstmals einen Blick in das Museum Barberini werfen. Den historischen Palast in der Mitte der Stadt lässt IT-Pionier Hasso Plattner gerade wieder aufbauen. Wer noch früher einen Eindruck der Räume haben will, kann sich jetzt eine App herunterladen. Ein virtueller Gang durch Geschichte und Gegenwart.

19.10.2016
Potsdam Bewegende Hilfsaktion für ALS-Erkrankten - Gemeinsam für Patric: Alte Freunde, neue Verbündete

Das Schicksal des an ALS erkrankten Potsdamers Patric Zocher (40) berührt viele. Längst vergessen geglaubte Freunde haben Geld gesammelt, auf dass er kaufen kann, wofür die Krankenkasse nicht aufkommt: flüssige Vitamine zum Beispiel. Auch die Zigeunerköche wollen Patric helfen und bitten am 19. November zum Benefizdinner.

19.10.2016

Hier lässt es sich ausgezeichnet leben: prima Stadt, tolle Natur und viel Wasser, aber was hat die Stadt für junge Menschen zu bieten? Vielleicht gibt es heute im Bildungszentrum ein paar Antworten – unter anderem vom Oberbürgermeister. Apropos ausgezeichnet: Heute kann man zusehen und sich erklären lassen, wie – im wahrsten Sinne des Wortes – ausgezeichnetes Bier entsteht.

19.10.2016
Anzeige