Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Sanssouci-Kassiererin legt Einspruch ein
Lokales Potsdam Sanssouci-Kassiererin legt Einspruch ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 06.04.2016
Rund 43000 Euro aus Eintritt und Souvenirverkauf soll sich die Kassiererin in die eigene Tasche gesteckt haben. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Kein Ende in Sicht im Prozess gegen die wegen Untreue angeklagte ehemalige Hauptkassiererin der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG). Die Beschuldigte hat Einspruch gegen den Anfang März vom Potsdamer Amtsgericht verhängten Strafbefehl erlassen. Das teilte Gerichtssprecher Wolfgang Peters mit.

Per Strafbefehl war die 65-jährige Potsdamerin am 8. März quasi in Abwesenheit zu einer Freiheitsstrafe von zehn Monaten, ausgesetzt auf drei Jahre Bewährung verurteilt worden. Es war bereits der siebte Anlauf in dem Fall, der am 21. August 2012 das erste Mal zur Verhandlung aufgerufen wurde. Christine H. hatte sich stets krank gemeldet.

Sie soll zwischen dem 21. September und dem 13. Oktober 2010 im Besucherzentrum an der Historischen Mühle knapp 43000 Euro aus dem Tresor genommen haben. Als Hauptkassiererin verfügte sie als einzige Person über dessen Zugangscode. Die Beschuldigte streitet alles ab.

Von Nadine Fabian

Polizei Polizeibericht vom 6. April für Potsdam - Messerstecherei in Flüchtlingsheim

In einer Flüchtlingsunterkunft in Potsdam-Eiche sind zwei jugendliche Pakistaner aneinandergeraten. Aus einem Wortgefecht wurde ein Hauen und Stechen – schließlich mussten beide ins Krankenhaus: der eine mit Schnittverletzungen, der andere mit Bissverletzungen. Worum sich der Streit drehte, blieb zunächst unklar.

06.04.2016
Potsdam Wandel in der Potsdamer Café-Szene - Vegan im Holländischen Viertel

Vegan ist in – nicht nur in Berlin. Längst hat auch Potsdam ein veganes Café. Doch das „Good Deats“ – Vorreiter im Holländischen Viertel – schließt demnächst seine Pforten. Wer auf rein pflanzliche Kost setzt, muss nur ein paar Türen weiter gehen. Dort hat vor Kurzem die Berliner Institution „Einstein Kaffee“ eine Filiale eröffnet – mit veganen Kleinigkeiten im Angebot.

06.04.2016
Potsdam Blitzermarathon in Potsdam - Wo hätten Sie denn gern Ihren Blitzer?

Bald sind Potsdams Autofahrer wieder ganz besonders im Visier der Polizei. Denn die Stadt nimmt im April am Blitzermarathon teil. Wie schon im vergangenen Jahr sind die Bürger aufgerufen, Wunschstandorte zu benennen. 104 gefährliche Stelle kamen so vor einem Jahr zusammen. Die aktuelle Umfrage läuft noch bis zum 13. April.

06.04.2016
Anzeige