Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Sarah Blaßkiewitz bereitet ihren ersten Langspielfilm vor
Lokales Potsdam Sarah Blaßkiewitz bereitet ihren ersten Langspielfilm vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 08.10.2013
Potsdam-Babelsberg

Über ihre Vergangenheit als Mimin in der erfolgreichen Kika-Serie "Schloss Einstein" redet Sarah Blaßkiewitz nicht gern. "Ist doch schon so lange her", sagt die 27-Jährige, die von 2000 bis 2003 in Babelsberg für die Internatssoap vor der Kamera stand und noch heute manchmal von Fans auf der Straße erkannt wird. Ihre Filmografie als Schauspielerin listet noch Bernd Böhlichs Kinodrama "Der Mond und andere Liebhaber" (2008) auf, in dem sie Katharina Thalbachs Tochter spielt, die bei einem Unfall ums Leben kommt. In andere Charaktere schlüpft die in Potsdam aufgewachsene Sarah Blaßkiewitz nicht mehr, sie hat nach einer Kamera-Ausbildung inzwischen auf dem Regie-Stuhl Platz genommen, ist des öfteren als Regie-Assistentin tätig, zuletzt für die Independent-Produktion "Wie Männer über Frauen reden" mit Barnaby Metschurat.

Sarah Blaßkiewitz empfindet es als "Gabe, koordinieren und ein Team zusammenhalten zu können". Nach dem Kurzspielfilm "Auf dem Weg nach oben" (2010/11), bei dem sie als Regisseurin, Autorin und Produzentin arbeitete, bereitet sie derzeit ihr Langfilmdebüt vor. "Unsichtbar" (Arbeitstitel) werde von einem Vater handeln, der mit seiner kleinen Tochter untertauchen muss. Mehr verrät Sarah Blaßkiewitz nicht, schon gar nicht über den Hauptdarsteller. Nur so viel: Die Jungregisseurin hat sich Frederick Lau für eine Rolle geschnappt.

 

Von Ricarda Nowak

"Ummah -

 
Unter Freunden", ab Donnerstag, um 14.15 & 19.05 Uhr, Thalia, Rudolf-Breitscheid-Str. 50. Am 23. September, um 19 Uhr, sind Regisseur Cüneyt Kaya und Hauptdarsteller Frederick Lau zu Gast.

Potsdam Ministerium verneint Risse am Eingangstor vom Stadtschloss - Fortunaportal verhüllt

Das Fortunaportal am neuen Landtagsbau in Potsdam ist verhüllt und das wirft Fragen auf - hat das Tor, das einst Günter Jauch bezahlte, Risse? Das Ministerium dementiert. Den Architekten Peter Kulka des Stadtschlossareals, zum das Portal gehört, machen diese Gerüchte wütend.

10.09.2013
Potsdam Kulturdezernentin Magdowski bahnt Kooperation an - Plattners Kunsthalle beflügelt das Potsdam-Museum

Die Vorbereitungen für Hasso Plattners Kunsthalle beflügeln das benachbarte Potsdam-Museum. Kulturdezernentin Iris Jana Magdowski hat, wie sie am Montag sagte, unmittelbar nach ihrem Dienstantritt nach längerer Krankschreibung mit dem designierten Gründungsdirektor Peter Joch telefoniert. Ziel sei eine Kooperation beider Häuser, die mit sozialistischer Kunst einen gemeinsamen Arbeitsschwerpunkt haben. Joch habe das Angebot "sehr dankbar aufgenommen".

09.09.2013
Potsdam 80 Parkplätze für Baumschutz gesperrt: Stadt und Genossenschaften weisen Verantwortung von sich - Poller-Alarm in der Waldstadt

Die Eichen der Drewitzer Straße sind von Parkplatzsperren flankiert: Zu Dutzenden ragen die Pfosten gegenüber den Häusern der Bernhard-Kellermann-Straße aus Holz und Metall in die Höhe: Sie sollen "das Wurzelwerk der Alleebäume" vor Autofahrern schützen.

09.09.2013