Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Satzkorn sucht Käufer
Lokales Potsdam Satzkorn sucht Käufer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 25.04.2013
POTSDAM / SATZKORN

. Veranschlagt ist der Kaufpreis auf 70 000 Euro. „Es handelt sich dabei um ein Altdenkmal aus DDR-Zeiten“, sagt Ralph Paschke von der obereren Denkmalschutzbehörde Brandenburg. Weshalb das Schmuckstück dermaßen heruntergewirtschaftet wurde, kann Paschke sich nicht erklären. „Aufgrund des langen Leerstands ist es in einem desolaten Zustand. Ich weiß nicht, wieso der Eigentümer nichts in der Hinsicht getan hat.“ Durch den Zwangsverkauf verliert das Gutshaus jedoch nicht seinen Denkmalschutz. „Die Versteigerung ist vielleicht eine Möglichkeit, dass ein neuer Eigentümer anpackt“, so Paschke.

Die erste Erwähnung des Herrenhauses in Satzkorn geht auf das Jahr 1375 zurück. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde es von der Sowjetarmee als Depot benutzt. Nach der Wende wechselte das Anwesen auf der Dorfstraße im Potsdamer Norden immer wieder die Besitzer, die jedoch kein Geld für Renovierungen in die Hand nahmen. (Von Marcel Jarjour)

Potsdam Das romantische Aussichtsschloss feiert seinen 150. Geburtstag mit einer Schau zeitgenössischer Kunst - „hochZeiten!“ im Belvedere

Verliebt, verlobt, verheiratet, geschieden. So einfach machen es sich Kreative natürlich nicht, wenn sie sich dem Thema Zweisamkeit nähern. „Der Name Belvedere trägt wie Hochzeit das Versprechen einer schönen Aussicht in sich“, sagt Ellen Kobe.

25.04.2013
Potsdam Sabine Rennefanz setzt sich in ihrem Buch "Eisenkinder" mit der Wende und der Mauer in den Köpfen auseinander - „Ein Label, das an einem klebt“

Das Übergangsquartier der Stadt- und Landesbibliothek hat seinen ganz eigenen Charme. Die alte Sporthalle bietet wenig Platz, die Luft ist stickig und jeder Schritt quietscht verdächtig.

25.04.2013
Potsdam Wieland Rödel leidet an einer seltenen Erkrankung der Muskelzellen / Sonnabend Fachtag im Bürgerhaus am Schlaatz - Wenn der Augen-Blick zum Kraftakt wird

Er malt, seine Augen sind seine „Werkzeuge“. Doch plötzlich wollten ihm seine Lider nicht mehr gehorchen. Wieland Rödel leidet an einer so genannten mitochondrialen Erkrankung.

24.04.2013