Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Satzkorn sucht Käufer

Das Gutshaus wird zwangsversteigert Satzkorn sucht Käufer

Das denkmalgeschützte Gutshaus im Potsdamer Ortsteil Satzkorn wird zwangsversteigert. Ab Ende Juni wird ein neuer Eigentümer für das baufällige Anwesen gesucht.

POTSDAM / SATZKORN. . Veranschlagt ist der Kaufpreis auf 70 000 Euro. „Es handelt sich dabei um ein Altdenkmal aus DDR-Zeiten“, sagt Ralph Paschke von der obereren Denkmalschutzbehörde Brandenburg. Weshalb das Schmuckstück dermaßen heruntergewirtschaftet wurde, kann Paschke sich nicht erklären. „Aufgrund des langen Leerstands ist es in einem desolaten Zustand. Ich weiß nicht, wieso der Eigentümer nichts in der Hinsicht getan hat.“ Durch den Zwangsverkauf verliert das Gutshaus jedoch nicht seinen Denkmalschutz. „Die Versteigerung ist vielleicht eine Möglichkeit, dass ein neuer Eigentümer anpackt“, so Paschke.

Die erste Erwähnung des Herrenhauses in Satzkorn geht auf das Jahr 1375 zurück. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde es von der Sowjetarmee als Depot benutzt. Nach der Wende wechselte das Anwesen auf der Dorfstraße im Potsdamer Norden immer wieder die Besitzer, die jedoch kein Geld für Renovierungen in die Hand nahmen. (Von Marcel Jarjour)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
dfdbc0d4-af48-11e7-b225-97bf4e5da6db
Potsdam – damals und heute

Zeitreise durch Potsdam: Anhand von historischen und aktuellen Aufnahmen zeigt die MAZ, wie sich die Stadt Potsdam verändert hat – und was wieder aufgebaut wurde. Besuchen Sie mit Klick durch die Galerie Potsdams markante Ecken – damals und heute.

Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg