Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Schadstoffe in Spendensammelstelle bestätigt

Potsdam Schadstoffe in Spendensammelstelle bestätigt

Schon seit Juli ist die zentrale Spendensammelstelle für Flüchtlinge in Potsdam West geschlossen. Der Grund: In den Räumen wurden Schadstoffe vermutet. Ein Erstgutachten bestätigt nun den Verdacht. Die Sammelstelle zieht darum um.

Voriger Artikel
Potsdams Bad wird später fertig und teurer
Nächster Artikel
Bürgerhaus am Schlaatz feiert 30-Jähriges

Die Sammelstelle wurde Ende 2015 eröffnet.

Quelle: Köster

Potsdam West. Die zentrale Spendensammelstelle für Flüchtlinge in Potsdam West ist tatsächlich schadstoffbelastet und ein mögliches Gesundheitsrisiko. Ein Erstgutachten habe ergeben, dass eine Gesundheitsgefährdung nicht auszuschließen sei, erklärte der Sozialbeigeordnete Mike Schubert (SPD) am Mittwoch im Hauptausschuss.

Fünf Mitarbeiter der Sammelstelle in der Haeckelstraße müssten sich heute dem Amtsarzt vorstellen. Die Sammelstelle in den Räumen der früheren Möbelbörse war im Juli geschlossen worden, nachdem der Verdacht auf Schadstoffe in der alten Deckendämmung aufgekommen war.

Bis spätestens Ende Oktober werde die Sammelstelle nun in die ungenutzte Leichtbauhalle in der Slatan-Dudow-Straße in Drewitz umziehen, in der Flüchtlinge untergebracht werden sollten.

Ein zweites Gutachten soll nun zeigen, ob die Spenden aus der Haeckelstraße – überwiegend Kleidung – kontaminiert sind oder weiter genutzt und nach Drewitz gebracht werden können, so Schubert.

Von Marion Kaufmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
9a8dbd16-559d-11e7-9415-672071a1a866
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg