Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Scharfenberg für Haberland-Synagoge

Linken-Politiker fordert schnelle Entscheidung Scharfenberg für Haberland-Synagoge

Erstmals bezieht ein prominenter politischer Akteur im dauerschwelenden Synagogenstreit klar Position. Hans-Jürgen Scharfenberg, Fraktionschef der „Linken“ im Stadtparlament und innenpolitischer Sprecher seiner Fraktion im Landtag, hat sich gestern deutlich für den Synagogen-Entwurf des Architekten Jost Haberland ausgesprochen.

POTSDAM. „Er ist mit dem Vorhaben verbunden. Wenn man nicht an ihm festhielte, wäre das fatal.“ Zudem, so Scharfenberg zur MAZ, habe der Architekt im Dauerkonflikt Kompromisswillen gezeigt: „Er hat unter Beweis gestellt, dass er in der Lage ist, Veränderungen vorzunehmen.“

Man sollte nicht leichtfertig bereits getätigte hohe Investitionen aufs Spiel setzen, appelliert der Linken-Politiker. Er „hoffe darauf, dass letztlich der Wille siegt, in Potsdam diese Synagoge nicht erst in ferner Zukunft zu realisieren“. Aus diesem Grund fordert Scharfenberg endlich Taten: „Wenn man über lange Zeit eine Schlichtung versucht hat, es aber kein Ergebnis gibt, dann muss eine Entscheidung getroffen werden.“

Unterdessen ist man aber im Kulturministerium, das für die Gespräche zwischen Jüdischer Gemeinde und Synagogengemeinde zuständig ist, auf Tauchstation gegangen. „Wir äußern uns nicht bis zum 20. Februar“, hieß es dort letzte Woche. Am 20. Februar ist die nächste Synagogen-Runde angesetzt. Derzeit erweitert sich der Kreis der partizipationswilligen Teilnehmer aber ständig: Wie berichtet, wünscht der Rektor des liberalen Abraham-Geiger-Kollegs, Walter Homolka, generell die Einbeziehung in das Synagogenprojekt. Die Gesetzestreue Jüdische Landesgemeinde fühlt sich zurückgesetzt, weil sie keine Einladung für die große Runde am 20. Februar hat, sondern nur zum Einzelgespräch. (Von Ildiko Röd)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Architekt Jost Haberland wird seinen Entwurf überarbeiten

Sinneswandel bei der Synagogengemeinde: Nach jahrelanger Ablehnung des vom Land ausgewählten Synagogen-Architekten Jost Haberland hat die Gemeinde rund um Rabbiner Nachum Presman und Ud Joffe nun ihren Widerstand aufgegeben.

mehr
Mehr aus Potsdam
dfdbc0d4-af48-11e7-b225-97bf4e5da6db
Potsdam – damals und heute

Zeitreise durch Potsdam: Anhand von historischen und aktuellen Aufnahmen zeigt die MAZ, wie sich die Stadt Potsdam verändert hat – und was wieder aufgebaut wurde. Besuchen Sie mit Klick durch die Galerie Potsdams markante Ecken – damals und heute.

Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg