Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Schlössernacht startet mit kräftigem Regen
Lokales Potsdam Schlössernacht startet mit kräftigem Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:41 18.08.2017
Viele Potsdamer waren vorbereitet und hatten Regencapes und Schirme dabei. Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Kurzer Schreck bei der Potsdamer Schlössernacht. Weil kurz vor dem Festauftakt ein kräftiger Regenschauer über Potsdam zog, stand das Konzert des Stargeigers Daniel Hope kurz vor dem Abbruch. „Wir warten auf ein Signal von Polizei und Feuerwehr“, sagte die Sprecherin der Schlössernacht, Sigrid Kohn, gegenüber der MAZ, als eigentlich schon die ersten Töne von Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ erklingen sollten. Der Start war auf unbestimmte Zeit verschoben. Doch kurz nach 20 Uhr gab es Entwarnung: Daniel Hope darf spielen.

...und zeigte sich dabei gut gelaunt. Quelle: Bernd Gartenschläger

Einige Besucher hatten offenbar einen guten Draht zum Wettergott – oder Metereologen – und brachten Regenschirme und Capes mit. Andere waren weniger gut vorbereitet und suchten während des Gewitters Schutz auf den Toiletten, um einigermaßen trocken zu bleiben.

Potsdam, 18. August 2017: Die Schlössernacht startete am Freitag mit einem Konzert des britischen Stargeigers Daniel Hope, der im Schlosshof Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“ erklingen ließ. Die Besucher trotzdem währenddessen dem Regen.

Vivaldi zum Auftakt

Er gilt als einer der besten Geiger der Welt: Der britische Stargeiger Daniel Hope ließ im Schlosshof Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“ erklingen. Begleitet wurde der Star vom Orchester l’arte del mondo. Auf das Auftaktkonzert folgte das traditionelle barocke Feuerwerk.

Am Samstag werden unter dem Motto „Das Staunen kehrt zurück“ Konzerte, Feuerwerk und Inszenierungen im Ambiente des historischen Parks von Sanssouci geboten. Zur Schlössernacht werden bis zu 25.000 Besucher erwartet. Für ein rundum entspanntes Wochenende sollten Besucher einige Dinge beherzigen.

Schlössernacht mit Containern gesichert

Nach den Terroranschlägen der vergangenen Monate wird auch die Potsdamer Schlössernacht gegen Angriffe gesichert: Die Eingänge zum Park Sanssouci wurden mit großen Containern gesichert, die mit Erde gefüllt sind. „Dies gehört nach den zahlreichen Ereignissen der vergangenen Wochen zu unserem Sicherheitskonzept“, sagte Kohn am Freitag.

Von MAZonline

Die AfD stößt nach ihren Kundgebungen zu Jahresbeginn erneut auf Protest: Rund 100 Potsdamer folgten am Freitag dem Aufruf des Bündnisses „Potsdam bekennt Farbe“ und stellten sich der Partei entgegen, die in Sichtweite zur Al-Farouk-Moschee einen Info-Stand unter dem Motto „Keine Islam-Zuerst-Politik“ aufgebaut hatte.

18.08.2017

Der Transport einer Packung Toilettenpapier wurde am Donnerstag einem Fahrradfahrer in Potsdam zum Verhängnis. Die Packung blockierte während der Fahrt das Vorderrad, so dass der 24-Jährige zu Boden stürzte.

18.08.2017

Bei vermehrtem Auftreten der Spätsommeralgen sind einige Regeln einzuhalten. Welche, darauf weist die Stadt jetzt hin. Bislang ist laut Gesundheitsamt nur vereinzelt ein Algenwachstum in den Potsdamer Seen zu verzeichnen. Die Wasserqualität ist derzeit aber sehr gut.

18.08.2017