Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Schnapsdrossel hinterm Steuer
Lokales Potsdam Schnapsdrossel hinterm Steuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 13.10.2017
Quelle: dpa
Potsdam

Am Freitagmittag informierte ein Zeuge die Polizei darüber, dass er in der Wildeberstraße einen augenscheinlich betrunkenen Mann beobachtet habe, der mit einer angebrochenen Schnapsflasche in seinen Wagen gestiegen und losgefahren sei.

Wenig später bekam der Mann Zuhause Besuch von der Polizei. Auf den Vorfall angesprochen, sagte der 79-Jährige den Beamten, dass er keinen Alkohol getrunken habe.

Das Ergebnis des noch vor Ort durchgeführten Alkoholtests zeigte jedoch das Gegenteil. Vor den Augen der Beamten„pustete der Mann einen Wert von 1,73 Promille“, teilte die Polizei mit.

Kurz darauf verlor er nicht nur Blut bei der Blutprobe, sondern kurz darauf auch seinen Führerschein. Zudem ermittelt die Kriminalpolizei nun wegen Trunkenheit im Verkehr.

Von MAZonline

Die Mittel vom Bund für den Wiederaufbau des Garnisonkirchturms werden voraussichtlich ab Anfang 2018 ausgezahlt, erklärte eine Sprecherin der Staatsministerin für Kultur und Medien. Am letzten Oktoberwochenende wird der offizielle Baustart mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel gefeiert.

13.10.2017

Fahrkartenkontrolle in der Straßenbahn auf der Langen Brücke in Potsdam. Eine Berlinerin kann keinen gültigen Fahrschein vorweisen. Doch anstatt für ihr Fehlverhalten geradezustehen, flippt sie aus und zeigt schließlich den Hitlergruß. Polizisten führen die junge Frau schließlich ab – und decken auf dem Revier ein weiteres Vergehen auf.

13.10.2017
Potsdam Sperrung der Fernbahntrasse - Mann bei Potsdam von Zug überrollt

Stundenlang war die Fernbahnstrecke zwischen Bahnhof Potsdam-Griebnitzsee und Berlin-Wannsee am Freitag gesperrt. Am Vormittag war nicht weit vom Bahnhof Griebnitzsee entfernt eine tote Person in den Gleisen gefunden worden.

13.10.2017