Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Schwimmbad „Blu“: Preise im Überblick

Potsdam Schwimmbad „Blu“: Preise im Überblick

Ein genauer Eröffnungstermin steht noch nicht fest. Dafür ist seit Donnerstag klar, was der Eintritt in Potsdams neues Schwimmbad – das „blu“ am Brauhausberg – kostet. Die Stadt hat eine entsprechende Liste veröffentlicht. Wir geben einen Überblick, was die Tickets kosten – von der Single- bis zur Familienkarte.

Voriger Artikel
Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig
Nächster Artikel
Vermisster Robert R. wohlbehalten aufgetaucht

Noch wird am Blu kräftig gebaut

Quelle: Gartenschläger

Potsdam. Seit Donnerstag steht fest, wie hoch die Eintrittspreise für das „blu“ sein werden. Ein Eröffnungstermin für das Bad am Brauhausberg gibt es aber noch nicht. Erst vor einigen Tagen ist bekannt geworden, dass sich der für Ende dieses Jahres angepeilte Eröffnungstermin nicht halten lässt. Statt Dezember 2016 wird das Bad wohl erst im Mai 2017 seine Pforten öffnen. Und teurer wird der Bau auch – bei der Stadt rechnet man mit Gesamtkosten von etwa 39 Millionen Euro.

Das Schwimmbad ist in drei Bereiche gegliedert

Am Donnerstag hat die Stadt eine Liste mit den Eintrittspreisen und den Öffnungszeiten für das Bad veröffentlicht. Das Sport- und Freizeitbad wird in drei Bereiche gegliedert – Sportbad, Familienbad und der Sauna- und Wellnessbereich. Die günstigste Karte im Sportbad kostet für Kinder bis 16 Jahre zwei  Euro, Erwachsene zahlen 4 Euro, dafür können zwei Stunden geschwommen werden. Eine Familienkarte (zwei Erwachsene und Kinder bis 16 Jahre) gibt es für 8 Euro. Die Eintrittspreise für das Sportbad orientieren sich an den Preisen, die bereits in den anderen Potsdamer Bädern gelten.

Für das Familienbad muss man für eine 3-Stunden-Karte 12 Euro bezahlen, eine Tageskarte gibt es für 16 Euro. Familienkarten für 24 bzw. 32 Euro. Im Sportbad, wie auch im Familienbad, gibt es auch vergünstigte Karten für Rentner oder Menschen mit Behinderungen.

Die Öffnungszeiten und Preise im Überblick:

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg