Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Segelboot kollidiert mit Güterschiff
Lokales Potsdam Segelboot kollidiert mit Güterschiff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 09.06.2016
Quelle: imago stock&people
Anzeige
Potsdam-Nord

Zu einem Schiffsunfall kam es am späten Mittwochnachmittag auf dem Jungfernsee. Ein 19-jähriger Segelbootkapitän hatte den Anker gelichtet. Das Boot trieb daraufhin manövrierunfähig mit dem Wind in Richtung der Fahrrinne. Dort kollidierte der Segler mit einem großen Gütermotorschiff. Verletzt wurde niemand. Es gab auch keine Behinderung der übrigen Schifffahrt.

Autofahrer übersieht und verletzt Radlerin

Am Mittwochabend befuhr ein 53-jähriger Renaultfahrer die Eduard-Claudius Straße in Potsdam und bog nach rechts in die Heinrich-Mann-Allee ein. Dabei übersah er eine auf dem Radweg fahrende 42-jährige Radlerin. Bei der Kollision kam die 42-Jährige aus dem Landkreis Teltow-Fläming zu Fall und erlitt Verletzungen im Fußbereich. Sie wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Betrunkener Rentner mittags am Steuer

Ein betrunkener 74-Jähriger wurde am Donnerstag um 13.45 Uhr in der Bahnhofsstraße Am Stern gestoppt. Wegen des Alkoholgeruchs hatte er pusten müssen und einen Wert von 1,41 Promille erreicht. Daraufhin musste er zur Blutentnahme und seinen Führerschein abgeben. Das Auto blieb stehen.

Zwei Drogenfunde durch Zivilfahnder

Zivilfahnder der Potsdamer Polizei stellten am Donnerstag in Werder/Havel und in Potsdams Innenstadt bei routinemäßigen Personenkontrollen Betäubungsmittel sicher. In der Landeshauptstadt hatte ein 35-jähriger Potsdamer eine geringe Menge Amphetamine bei sich sowie diverses Einbruchswerkzeug. Die Ermittlungen hierzu dauern an. In Werder wurden bei einem 29-Jährigen Tütchen mit Cannabis gefunden. In beiden Fällen konnten die Beschuldigten den Weg fortsetzen, müssen aber mit Strafverfahren rechnen.

Von MAZ-online

Potsdam Kurioser Vorfall in Babelsberg - Hund beißt Paketboten, Frauchen will flüchten

Es ist der alltägliche Horror für Paketzusteller: bissige Hunde hinterm Gartentor. Für einen Paketboten ist der Alptraum jetzt in Babelsberg wahr geworden. Er wurde von einem Hund gebissen. Als er sich hilfesuchend an die Hundebesitzerin wandte, schlug ihm diese die Tür vor der Nase zu. Dann folgte ein spektakulärer Polizeieinsatz.

09.06.2016
Potsdam Audi-Dieb wird bei Michendorf gefasst - Wahnwitzige Verfolgungsjagd durch den Stau

Polizei und ein Autodieb haben sich am Mittwoch auf der A10 bei Michendorf (Potsdam-Mittelmark) eine wahnwitzige und gefährliche Verfolgungsjagd geliefert. Auf das Stopp-Zeichen der Polizei reagierte der Audi-Fahrer mit einem Fluchtversuch durch eine Baustelle und eine Raststätte. Es blieb offenbar zum Glück bei Blechschäden. Zuletzt ging es zu Fuß durch den Forst.

09.06.2016
Potsdam Potsdamer Bürgerbegehren in der Zielgeraden - 15 500 Unterschriften für das Mercure

Das Potsdamer Bürgerbegehren gegen den Abriss des Mercure, der alten Fachhochschule und des Staudenhof-Wohnblocks geht in die Zielgerade. Nach Angaben der Initiatoren wurden mittlerweile mehr als 15 500 Unterschriften gesammelt. Vor dem Bildungsforum soll am Sonnabend der letzte Infostand mit Unterschriftenlisten stehen.

28.11.2017
Anzeige