Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam „Sehsüchte“ im Studiokino Babelsberg
Lokales Potsdam „Sehsüchte“ im Studiokino Babelsberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 11.03.2013

Neben dem Hochschulgebäude der HFF an der Marlene-Dietrich-Allee wird das große Kino das Rotor Film Babelsberg als Spielstätte für das Festival zur Verfügung gestellt. Der Raum des früheren Studiokinos wird von der auf Filmnachbereitung spezialisierten Firma für die Tonmischung genutzt und ist nur äußerst selten für eine breitere Öffentlichkeit zugänglich. Laut Rotor Film gibt es dort etwa 250 Zuschauerplätze. In den vergangenen Jahren war das Thalia in der Rudolf-Breitscheid-Straße Festivalkino.

Im vergangenen Jahr hatte das Festival nach Mitteilung der Veranstalter mehr als 6500 Gäste. Ausgewählt aus mehr als 1300 Einreichungen liefen im Festivalprogramm 130 Filmen aus 30 verschiedenen Ländern. Das Festival wird von Studierenden der HFF traditionell in Eigenregie organisiert. Konzeption und Organisation des Festivals liegen 2013 erneut vollständig in den Händen der beiden Jahrgänge des medienwissenschaftlichen Masterstudienganges der HFF..

www.sehsuechte.de (V.O)

Potsdam Aktivisten der Tierschutzorganisation Peta protestierten auf der Brandenburger Straße gegen Tierquälerei in Pelzfarmen - Todesmarsch gegen illegale Felle

Vorsorglich hatte Claudia Oldag Lederjacken, Pelzmützen und sich selbst in ihrem Geschäft an der Brandenburger Straße eingeschlossen. „Ich habe mir das lieber von drinnen angeschaut“, sagte die Potsdamer Einzelhändlerin, nachdem der Spuk wieder vorbei war.

11.03.2013
Potsdam Burghard Sell kümmert sich beim Nabu um die Wasservögel auf der Nuthe – dazu gehören auch Zählungen im Winter - Der Rächer der Ralle

Am Ende seiner Runde wird Burghard Sell zum Ermittler. Die Leiche ist längst kalt, auch wenn die Märzsonne auf dem tintenschwarzen Kleid aus Federn glänzt. Burghard Sell nestelt am Rucksack.

11.03.2013

Obwohl Schnee und Eis gerade die Lust auf Schwimmen bremsen, bereitet die Stadt Potsdam schon jetzt die neue Badesaison vor. Als Badestellen sollen in der Zeit vom 15. Mai bis zum 15. September das Waldbad Templin und das Stadtbad Park Babelsberg fungieren.

11.03.2013