Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Sekiz-Fest auf der Hermann-Elflein-Straße

25 Jahre Selbsthilfe in Potsdam Sekiz-Fest auf der Hermann-Elflein-Straße

Wer in Potsdam eine Selbsthilfegruppe gründen, sich ehrenamtlich engagieren oder einfach nur unter Menschen sein möchte, ist bei Sekiz richtig. Seit 25 Jahren gibt es den Verein und seine Projekte – das wird gefeiert. Am Freitag steigt ein großes Straßenfest in der City. Auf dem Programm stehen ein Film, Talk, eine Auktion und natürlich Live-Musik von jungen Potsdamer Künstlern.

Potsdam, Hermann-Elflein-Straße 11 52.4002369 13.0496703
Google Map of 52.4002369,13.0496703
Potsdam, Hermann-Elflein-Straße 11 Mehr Infos
Nächster Artikel
Potsdam soll eine Stadt für alle werden

Am 25. Mai 1991 fand in Drewitz der erste Selbsthilfetag des neu gegründeten Sekiz-Vereins statt.

Quelle: privat

Potsdam. Von Adipositas bis Zöliakie: Mehr als 100 Selbsthilfegruppen sind in Potsdam aktiv. Allein 50 von ihnen haben unter dem Dach des Sekiz ihr Zuhause. Das Selbsthilfe-, Kontakt- und Informationszentrum ist aus der Stadt längst nicht mehr wegzudenken. Am Freitag, 3. Juni, feiert der Verein Geburtstag.

25 Jahre sind vergangen, seit am 12. Februar 1991 die Gründungsurkunde unterzeichnet und am 1. Juni 1991 die Potsdamer Informations- und Kontaktstelle für Selbsthilfe (Piks) als erstes Sekiz-Projekt eröffnet wurde. Seither ist Sekiz Anlaufpunkt für all jene, die eine Selbsthilfegruppe gründen, sich ehrenamtlich engagieren oder einfach nur unter Menschen sein möchten. Selbsthilfe, Begegnung und Ehrenamt sind die drei Säulen, die Sekiz tragen. Etliche Meilensteine hat der Verein in einem Vierteljahrhundert gesetzt: die Eröffnung der Begegnungsstätte im Jahr 1992 zum Beispiel, die Gründung der Freiwilligenagentur im Jahr 1998, schließlich die Eröffnung des gemeinsamen Sitzes in der Hermann-Elflein-Straße im September 2000.

Die Gründergeneration hat sich 2014 in den Ruhestand verabschiedet und den Verein und seine Projekte in die Hände eines neuen Teams gelegt. Das hatte nicht nur die Aufgabe, Sekiz fortzuführen und für die Idee der Selbsthilfe zu werben, sondern auch ein großes Geburtstagsfest zu organisieren. Ob das genauso gut gelungen ist wie die Arbeit des Vereins, ist am Freitag von 15 bis 22 Uhr in der Hermann-Elflein-Straße zu erleben. Die Nachmittagsstunden sind offiziellen Grußworten, zwei Talkrunden und einer Filmvorführung vorbehalten. Um 17 Uhr kommen für den guten Zweck Stelen der Wanderausstellung „Du bist nicht allein“ unter den Hammer. Um 18.30 Uhr beginnt die Party mit vier Musik-Acts aus Potsdam. Angesagt haben sich die Sängerin Moy Misu, der Gitarrist Dominic Donner, die Band „Chiapata Express“ und die Coverband „Der letzte infantile Gedanke“.

Von Nadine Fabian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg