Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Sendetermin für Shopping Queen steht fest
Lokales Potsdam Sendetermin für Shopping Queen steht fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 19.10.2017
Die Kandidatinnen (v.l.) Claudia, Cordelia, Anika, Luise und Luisa kämpfen in Potsdam um die Mode-Krone – eine Premiere, denn Potsdam war bisher nie Station der Dreharbeiten. Wer am Ende gewinnt, wird Mitte November verraten. Quelle: Friedrich Bungert
Anzeige
Potsdam

Shopping-Queen-Fans aufgepasst: Der Sendetermin für die Potsdamer Staffel der Styling-Doku steht fest. In der Woche ab dem 13. November werden die fünf Folgen, die im Sommer produziert wurden, auf Vox zu sehen sein. Eine Premiere, denn nie zuvor war Stardesigner und Publikumsliebling Guido Maria Kretschmer in Potsdam auf der Suche nach der Shopping Queen. Die Sendung läuft montags bis freitags um 15 Uhr.

Wie berichtet, durfte die MAZ die Kandidatinnen Erzieherin Luise (28), Erzieherin Anika (36), Büroleiterin Cordelia (49), Fitnesstrainerin und Tänzerin Luisa (29) und Assistant Teamleader Claudia (31) bei den Dreharbeiten Ende Juli begleiten. In der Innenstadt und im Stern-Center machten sich die Damen auf die Jagd nach einem kompletten Outfit zum Motto „Heavy Metal – Glänze mit deinem neuen Metallic-Teil!“, sie stürmten Boutiquen, Schuhläden, Friseure und Beauty-Salons. Wer gewonnen hat und nicht nur das Krönchen, sondern auch 1000 Euro mit nach Hause nehmen darf? Das wird erst am 17. November im letzten Teil der Potsdam-Staffel verraten. Übrigens: Der berühmte weiße Laufsteg, auf dem die Kandidatinnen ihren Look präsentieren, war in der Metropolis-Halle in Babelsberg aufgebaut.

Stardesigner Guido Maria Kretzschmer sucht seit 2012 die Shopping Queen – jetzt zum ersten Mal in Potsdam. Quelle: Shopping QueenShopping Queen

Shopping Queen wird seit 2012 von Vox ausgestrahlt und wandert Woche für Woche in eine andere Stadt. Mehr als 1000 Folgen sind bereits ausgestrahlt worden. Die Idee: Fünf Kandidatinnen treten an fünf Wochentagen gegeneinander an. Jede hat 500 Euro und vier Stunden Zeit, um ein Outfit zu kaufen, sich frisieren und schminken zu lassen. In jeder Stadt ist ein anderes Motto vorgegeben, etwa „Style dich für ein Date mit George Clooney“ oder „Aus Schrott wird Hot: Kreiere deinen neuen Lieblingslook aus einem modischen Fehlgriff!“.

Die Show ist seit Beginn an ein ungebrochener Quotenerfolg. Einmal daran teilzunehmen, ist für viele ein Traum – die fünf Potsdamerinnen waren sich denn auch einig, dass die Teilnahme ein aufregendes, unglaublich schönes, unvergessliches Erlebnis ist.

Wie gut, dass die Produktionsfirma eine Potsdamer Fortsetzung nicht ausgeschlossen hat. Weitere Bewerbungen sind ausdrücklich und jederzeit per E-Mail an shoppingqueen@­constantin-entertainment.de erwünscht – viel Erfolg!

Von Nadine Fabian

Die Woche startet mit einem Experiment: Autofahrer in der Nauener Vorstadt müssen in den nächsten Wochen wohl auf ihre Schleichwege verzichten. Eine Nobelpreisträgerin kommt in die Stadt und ziemliche viele Erstsemester. Zudem liest ein sehr bekannter Autor aus seinem neuen Roman.

16.10.2017

Wegen der 2015 einsetzenden Flüchtlingskrise musste auch Potsdam schnell neue Unterkünfte einrichten, doch der Zuzug nahm ab. Jetzt sind viele Heime nur noch schwach belegt. Trotzdem soll noch in diesem Jahr eine neue Unterkunft dazukommen.

16.10.2017

Ob in der Nachbarschaft, im Judoclub oder in der Beratungsstelle der Fachhochschule: Integration von Menschen, die geflohen sind, ist überall möglich. Es braucht nur den Willen und eine gute Ideen. Einige von ihnen bekamen nun den Integrationspreis der Stadt Potsdam. Der erste Preis ging an die Fachhochschule.

15.10.2017
Anzeige