Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam „Sex & Crime“ im Thalia-Kino
Lokales Potsdam „Sex & Crime“ im Thalia-Kino
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 21.03.2016
Claudia Eisinger spielt in „Sex and Crime“ die Kellnerin Mörli. Quelle: Camino Filmverleih
Babelsberg

Großer Bahnhof für einen schrägen Film: Die Schauspielerinnen Claudia Eisinger, Pheline Roggan und ihre Kollegen Oliver Stokowski und Jörg Moukaddam besuchen am Karfreitagabend das Thalia-Kino. Im Gepäck: Die blutige Beziehungskomödie „Sex & Crime“ von Regisseur Paul Florian Müller, der ebenfalls – mit seinem Produzenten Jakob Weydemann – nach Babelsberg kommt. Im Anschluss an die Vorführung um 19 Uhr stellt sich das halbe Dutzend Filmschaffender den Fragen des Publikums.

Und darum geht’s in „Sex & Crime“: Valentin (Wotan Wilke Möhring) erhält einen alarmierenden Anruf von seinem besten Freund Theo (Fabian Busch), dem er spontan für eine Nacht mit Kellnerin Mörli (Claudia Eisinger) sein gerade bezogenes, eigentlich viel zu teures Haus überlassen hat. Zwischen Theo - Bestsellerautor, Schachspieler und gesundheitlich nicht ganz fit - und dessen Frau Katja (Pheline Roggan) kriselt es seit Längerem. Da kommt Ablenkung durch Mörli wie gerufen – meint Valentin. So weit, so praktisch. Doch als Valentin an seinem Haus eintrifft, ist alles dunkel, Theo verstört, jemand tot und natürlich nichts so, wie es aussieht…

„Sex & Crime“ ist Paul Florian Müllers Langfilmdebüt. Zuvor hatte er sich als Drehbuchautor für etliche Spielfilm- und Serienprojekte einen Namen gemacht, unter anderem mit Paul Salisbury die NDR-Komödie „Vorstadtrocker“ geschrieben.

„Sex & Crime“, 25. März, um 19 Uhr, Thalia-Kino, Rudolf-Breitscheid-Straße 50, Ticketreservierungen unter 0331/743 70 20.

Von Ricarda Nowak

Potsdam Studio Babelsberg: Gewinn aus dem Geschäftsjahr 2015 - „Eddie the Eagle“ feiert Premiere

Umjubelte Deutschlandpremiere der von Studio Babelsberg koproduzierten Sportler-Biografie „Eddie the Eagle“ (ab 31. März im Kino) am Sonntagabend in München. Auf dem Roten Teppich erschienen die Stars Hugh Jackman, Taron Egerton und Iris Berben sowie Skispringer-Legende Michael „Eddie the Eagle“ Edwards.

21.03.2016
Potsdam Energieversorgung in Potsdam - Golm ist enttäuscht. Neid auf Marquardt

Was in Marquardt funktionierte, funktionierte in Golm nicht: Die Umverlegung einer Hochspannungstrasse aus dem Ort heraus. In Marquardt musste man dafür keine neuen Pläne machen, in Golm hatte man das aber tun müssen; dort würde die Ersatztrasse durch ein Landschaftsschutzgebiet führen. Man tat es aus Zeit und Kostengründen nicht und baute neue Masten statt der alten.

21.03.2016
Potsdam Polizeibericht für das Potsdamer Umland vom 21. März - Anschlag auf AfD-Bürgerbüro in Werder/Havel

Offensichtlich politisch motiviert war ein Anschlag auf das Parteibüro des Landtagsabgeordneten Steffen Königer von der Alternative für Deutschland. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

21.03.2016