Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Shopping Queen: Jetzt geht’s los!
Lokales Potsdam Shopping Queen: Jetzt geht’s los!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 13.11.2017
Kuchen und Prosecco und gute Laune: Claudia, Cordelia, Anika, Luisa und Luise (v.l.) warten auf Guidos Motto. Sie alle wollen die erste Potsdamer Shopping Queen werden. Quelle: Vox
Potsdam

Auf die Klamotten, fertig, los! Ab heute strahlt der Fernsehsender Vox die erste Shopping-Queen-Staffel aus, die jemals in Potsdam gedreht wurde – und diese fünf munteren Damen spielen die Hauptrolle. Claudia, Cordelia, Anika, Luisa und Luise haben von Stardesigner Guido Maria Kretschmer die Aufgabe bekommen, sich getreu dem Motto „Heavy Metal – Glänze mit deinem neuen Metallic-Teil!“ auszustaffieren.

Wer dabei das beste Händchen bewiesen hat? Das verrät Guido erst am Freitagnachmittag. Bis dahin heißt es nun jeden Tag um 15 Uhr: Lauft, Mädels, lauft!

Guido Maria Kretschmer präsentiert die „Shopping Queen“. Quelle: Jens Kalaene

Shopping Queen wird seit 2012 ausgestrahlt und hat es schnell zum Kultstatus gebracht. Woche für Woche wandert die Sendung in eine andere Stadt. Mehr als 1000 Folgen sind bereits ausgestrahlt worden. Im Juli hat es das Drehteam nun Potsdam-Premiere gefeiert. Fortsetzung nicht ausgeschlossen!

Von Nadine Fabian

Heute beginnt die Stadtentsorgung, das Laub wegzukarren. Achtung: Wer in den gekennzeichneten Bereichen parkt, könnte schneller als lieb damit beginnen, sein Auto zu suchen – der Abschleppwagen ist unterwegs! In der Potsdamer Film- und Fernsehgeschichte beginnt heute ein neues Kapitel: Vox strahlt die erste hier gedrehte Shopping-Queen-Staffel aus.

13.11.2017

Nachbarn, Bekannte und Polzisten haben das Potsdamer Jugendamt im laufenden Kalenderjahr bereits mehr als 300 Mal wegen des Verdachts auf Kindeswohlgefährdung alarmiert – mehr als in den beiden Jahren zuvor. Die Behörde muss jeder Meldung nachgehen. Meist gibt es Entwarnung – doch 86 Mal schritten die Sozialarbeiter 2017 bereits ein.

13.11.2017
Potsdam Tief „Xavier“ belastet die Stadtkasse - 570.000 Euro für Sturmschäden in Potsdam

Teure Schäden hat „Xavier“ in Potsdam verursacht. Laut Stadtverwaltung schlägt das Sturmtief mit mehr als einer halben Million Euro zu Buche. Aus der Stadtkasse müssen nicht nur die Aufräumarbeiten bezahlt werden, sondern auch die Reparaturen von Parkbänken, Spielgeräten, Verkehrsanlagen. Die Kosten für Nachpflanzungen sind dabei noch gar nicht einkalkuliert.

12.11.2017