Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Shopping Queen kehrt zurück nach Potsdam
Lokales Potsdam Shopping Queen kehrt zurück nach Potsdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:41 24.04.2018
Modedesigner Guido Maria Kretschmer sucht im Frühjahr wieder die Shopping Queen in Potsdam. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Drei, zwei, eins – Kreischalarm! Shopping Queen kehrt nach Potsdam zurück! Im Frühjahr starten die Dreharbeiten für die neunte Staffel der Kultsendung. Dann sucht Stardesigner Guido Maria Kretschmer auch in der Landeshauptstadt wieder seine Königin. Wer folgt Cordelia I. auf den pinken Fashion-Thron?

Shopping Queen wird seit 2012 von Vox ausgestrahlt und wandert Woche für Woche in eine andere Stadt. Nach mehr als 1000 Folgen hatte der Dauerbrenner im Juli 2017 erstmals Potsdam beehrt. Guido und sein Team waren von der Potsdam-Premiere so begeistert, dass schon im Sommer feststand: Wir kommen wieder!

Wer nun für neue Mode-Magie und die ganz großen Fashion-Gefühle sorgen möchte, kann sich ab sofort bewerben. Das Castingmobil reist Anfang 2018 außerdem nach Rostock, Köln, Bonn, Hamburg, Leipzig und Erfurt.

Zur Galerie
Shopping Queen startet in Potsdam neu durch

Für das Einkaufs-Potpourri suchen der Fernsehsender Vox und die Agentur Mavies nach aufregenden Kandidatinnen aller Kleidergrößen, Altersklassen und Styling-Vorlieben. Wer meint, den 7. Sinn für den perfekten Look zu haben, schickt eine Bewerbung per E-Mail an shoppingqueen@mavies.de oder meldet sich unter der Telefonnummer 0221/98 23 94 07. Im ersten Schritt benötigt die Agentur nur eine E-Mail-Adresse – dorthin sendet sie dann die Kandidaten-E-Mail mit dem Castingbogen.

Weil der erste Eindruck zählt und sich bei Shopping Queen Tausende auf einen Schlag bewerben, sollte das Formular am besten besonders pfiffig ausgefüllt werden. Mavies empfiehlt unterhaltsame Fotos – extra zum Fotografen gehen müsse aber niemand, Handyfotos reichen aus.

Der dritte Schritt in Richtung Laufsteg ist ein Telefoninterview. Wer mit seinem Casting-Bogen überzeugt hat, wird dabei von Redakteuren ausgefragt. Das Mavies-Team meldet sich bei den Kandidatinnen, die es eine Runde weiter geschafft haben und lädt sie zum Video-Casting ein – der entscheidende Termin. Das Video-Casting findet bei den Bewerberinnen Zuhause statt, natürlich sollte auch schon die Shoppingbegleitung mit von der Partie sein. Die Profis machen sich bei dem Vor-Ort-Termin einen Eindruck von der Wohnsituation und – logisch – vom Kleiderschrank. Dieses Video dient nur der internen Auswahl und wird nicht ausgestrahlt, betont die Agentur. Nach dem Videocasting findet noch ein Sendermeeting statt, das letztendlich über die Teilnahme entscheidet.

Übrigens: Die Castings für andere Formate laufen ähnlich ab! Mavies sucht zum Beispiel gerade Kandidatinnen für eine neue Game-Show, bei der drei heiratswillige Paare gegeneinander antreten. Hauptgewinn 15.000 Euro, um die Hochzeit ausrichten.

Von Nadine Fabian

Potsdam Haushaltsklausur der Potsdamer SPD-Fraktion - Mehr Geld für das Schulfrühstück und Kultur

Die SPD formuliert ihren Wunschzettel für den Doppelhaushalt 2018/19 in Form eines Zehn-Punkte-Beschlusses – als Grudnlage für Änderungs- und Begleitanträge zum Haushalt. Mehr Geld soll es für Musik an der Erlöserkirche, das Kunsthaus „sans titre“ und das Kulturhaus Babelsberg geben.

28.01.2018

Eine Schule, in der Kinder und Lehrer selbstbestimmt miteinander aushandeln, was, wie und wann gelernt wird: Was nach einer fernen Bildungsutopie klingt, wird weltweit in mehr als 200 Schulen praktiziert. Jetzt soll auch das Land Brandenburg seine erste freie demokratische Schule bekommen. Der Verein „Schule des Lebens Potsdam“ will sie im August eröffnen.

25.03.2018
Potsdam 39. Filmfestival Max-Ophüls-Preis - Potsdam geht in Saarbrücken leer aus

Das Daumendrücken war umsonst: Die Jury beim renommierten Filmfestival Max-Ophüls-Preis in Saarbrücken hat in diesem Jahr keinen der Potsdamer Wettbewerbsbeiträge bedacht. Zum Trost: Die Konkurrenz war sehr, sehr stark.

28.01.2018
Anzeige