Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Edle Quasten und goldene Fäden

Sonntagswerkstatt für Kids Kultür mit der Textilrestauratorin der Schlösserstiftung Edle Quasten und goldene Fäden

Die Sonntagswerkstatt der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg hat am Sonntag zum zweiten Mal Kinder aus einkommensschwachen Familien zum Mitmachen in die Museumswerkstatt eingeladen. Auf dem Programm standen goldene Fäden und edle Quasten, die unter Anleitung einer Textilrestauratorin hergestellt werden sollten.

Potsdam, Neues Palais 52.4001224 13.0124867
Potsdam, Neues Palais Mehr Infos
Nächster Artikel
Polizist überlebte nur knapp die Messerattacke

In der Museumswerkstatt im Neuen Palais wollen auch der dreijährige Aaron und seine Mutter Grace Tuju (rechts) einmal edle Quasten basteln.

Quelle: Christel Köster

Sanssouci. Die Sonntagswerkstatt der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten hat am Sonntag zum zweiten Mal Kinder aus einkommensschwachen Familien zum Mitmachen in die Museumswerkstatt eingeladen. Die Karten wurden durch das Benefizprojekt Kids Kultür Potsdam von der Stiftung an die Eltern weitergegeben. Auf dem Programm standen goldene Fäden und edle Quasten, die nach einer Führung durch das Neue Palais gemeinsam mit einer Textilrestauratorin in der Museumswerkstatt hergestellt werden sollten. Nach einem Kennenlernen im Herbst 2015 war dies der zweite Besuch in der Sonntagswerkstatt, an dem junge Gäste von Kids Kultür teilnehmen konnten. Die Kooperation soll nach Angaben von Stiftung und Kids Kultür erweitert werden.

„Uns ist es wichtig, museumspädagogische Angebote in der niedrigschwelligen Kulturvermittlung für Kinder und Jugendliche anbieten zu können, da sie Wissen vermitteln und es gleichzeitig etwas zum Anfassen und Ausprobieren gibt“, sagte Luise Lützkendorf, Projektleiterin von Kids Kultür. „Wir sind der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg sehr dankbar, dass sie an Familien denken, die sich Kulturangebote sonst kaum leisten können.“

Das Projekt Kids Kultür konnte laut Lützkendorf im zweiten Halbjahr 2015 dank finanzieller Unterstützung der Stiftung Großes Waisenhaus und der städtischen Bauholding Pro Potsdam ausgebaut werden. Neben neuen Kulturpartnern haben sich nach ihren Angaben zahlreiche Familien aus dem gesamten Potsdamer Stadtgebiet neu angemeldet, und die Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen wurde erweitert. Im Jahr 2015 nahmen mehr als 400 Kinder aus armen Verhältnissen kostenfrei an mehr als 900 Kinder-Kulturveranstaltungen teil.

Kids Kultür Potsdam vermittelt kostenfrei Kulturangebote an Kinder bis zu 12 Jahren. Das Projekt richtet sich an Familien, aber auch an soziale Einrichtungen, die Kinder in diesem Alter betreuen. Kids Kultür Potsdam ist eine Erweiterung der Initiative Kultür Potsdam. Diese praktiziert bereits seit April 2013 die Umverteilung nicht verkaufter Kulturtickets, die von zahlreichen Veranstaltungspartnern der Landeshauptstadt zur Verfügung gestellt werden.

Info www.kultuer-potsdam.de/kidskultuer, Kontakt: kidskultuer@kultuer-potsdam.de; 0331/58 29 39 76.

Von Volker Oelschläger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg