Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Spendenrallye für Spirellibande
Lokales Potsdam Spendenrallye für Spirellibande
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 02.12.2014
Gertrud Drechsler (r.) und Wolfhard Kirsch (l.) waren von den Spirellis so begeistert, dass sie ihre Spende spontan verdoppelten. Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam-Drewitz

Zuerst waren 500 Euro als Spende geplant. Dann zeigten sich Gertraud Drechsler und Wolfhard Kirsch so begeistert von der MAZ-Spendenaktion, dass sie kurzer Hand die Summe verdoppelten. "Es ist schlimm, dass immer noch Schüler ohne ein gutes Frühstück zum Unterricht kommen", sagt Gertraud Drechsler, Gesellschafterin des Bauunternehmens. Genau das will die Spirellibande verhindern: Jeden morgen ab 7 Uhr wartet im Speiseraum ein kleines Büfett auf die Kinder. Hier kann sich jeder bedienen, egal, ob die Eltern keine Zeit oder kein Geld für ein gemeinsames Frühstück haben. Am Dienstag standen Vollkornbrote mit Marmelade oder Teewurst zur Auswahl, getoastete Sandwichs, dekoriert mit Physalis und dazu ein großer Obst- und Gemüseteller. "So viel Auswahl gibt es zu Hause nicht", sagt die Schülerin Precious. Fragt man die Kinder, ob es denn hier schöner zu frühstücken sei als zu Hause, schreien sie das "Jaaa!" einem förmlich entgegen.

Ein Konto für die gute Tat

Das Spendenkonto:
Awo Bezirksverband Potsdam
IBAN DE71 160 800 00 4200 752607
BIC DRESDEFF160
Commerzbank AG
Kontonummer: 4200752607
Bankleitzahl: 160 800 00
Verwendungszweck: „MAZ Spende Spirellibande

Nebenbei hat das Essen in der Gemeinschaft auch einen pädagogischen Effekt. "Anfangs tun sich die meisten viel zu viel auf ihre Teller. Mit der Zeit lernen sie einzuschätzen, welche Menge sie wohl satt machen wird", sagt Sylvia Glomb, die jeden morgen ab 6 Uhr in der Küche steht und die Brote schmiert. Und auch der Transport vom Büfett zum Tisch klappt am Anfang noch nicht so gut: Bis die Erstklässler ihre Teller beim Laufen gerade halten können, braucht es etwas Übung. Seit sechs Jahren, also seitdem die Arbeiterwohlfahrt dieses Projekt gestartet hat, ist Sylvia Glomb hier. Von "ihren" Kindern wird sie herzlich begrüßt, einige nehmen sie morgens in den Arm. "Hier gibt es mehr als nur Frühstück, wir sprechen auch über Probleme", sagt sie.

Spargelhof spendet für MAZ-Aktion

Der Spargelhof Buschmann & Winkelmann in Klaistow spendet 1000 Euro für die MAZ-Adventsaktion zu Gunsten der Spirellibande. Es sei ihm eine Freude und Ehre, bei einer derart sinnvollen Aktion mitzuwirken, sagte Spargelhof-Chef Ernst-August Winkelmann am Dienstag.

In der Weihnachtszeit bitten wir deshalb Sie, liebe Leser, um Unterstützung: Wenn wir genügend Geld zusammen bekommen, könnten noch an weiteren Schulen viele Kinder satt gemacht werden. Auch Bauunternehmer Wolfhard Kirsch steht hinter der Aktion. "Es ist toll, dass die MAZ-Aktion unserer Stadt und den Kindern vor Ort zugute kommt", sagt er. Sein Wunsch: "Wenn jeder Potsdamer jetzt zehn Euro spendet, kommen wir einen riesigen Schritt weiter."

Wie schafft man hunderte Stullen in die Schulmensa? Mit einer Sackkarre. Die fehlte der „Spirellibande“ bisher. Als er den MAZ-Spendenaufruf las, war für Walter Dreyer (70) sofort klar: „Denen schenke ich meine!“ Herzlichen Dank dafür!

Von Lisa Rogge

Potsdam Flüchtlinge noch vor Weihnachten im Notquartier - Asylheim-Container in Potsdam sind aufgestellt

Am Dienstag sind in Potsdam auf dem Parkplatz der alten Feuerwache in der Werner-Seelenbinder-Straße die Container aufgestellt worden, in die noch vor Weihnachten bis zu 60 Flüchtlinge einziehen sollen. Auch die Vorbereitungen im nahegelegenen Haus Dortustraße 45a laufen auf Hochtouren. Lange sollen die Container jedoch nicht stehen bleiben.

05.12.2014
Potsdam Modernes Kassensystem am Brauhausberg installiert - Hightech fürs abrissreife Bad

In dem abrissreifen Bad im Brauhausberg wurde vor kurzem ein neues Kassensystem eingebaut. Rausgeschmissenes Geld, finden viele MAZ-Leser. Das sei eine sinnvolle Investition, meint dagegen Stadtwerke-Sprecher Stefan Klotz. Die gesamte Ausrüstung könne mit ins neue Bad umziehen.

05.12.2014
Potsdam Ball der Wirtschaft am 14. Februar 2015 mit Eurovision-Songcontest-Band - Verona Pooth und "Elaiza" in Potsdam

Zum 15. Mal findet im kommenden Jahr in Potsdam der Ball der Wirtschaft statt. Musikalischer Höhepunkt des Showprogramms sind die Eurovision-Songcontest-Teilnehmerinnen "Elaiza" aus Berlin. Moderiert wird die Gala von Verona Pooth und Marco Seiffert.

02.12.2014