Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° heiter

Navigation:
Sportanlage hat Sanierungsbedarf

Potsdam-Waldstadt Sportanlage hat Sanierungsbedarf

Ein Bild des Jammers bietet sich auf dem Sportplatz „Am Kahleberg“: Löcher im Kunstrasenplatz und auf der Laufbahn, schmuddeliger Sand auf dem Volleyballfeld, keine Beleuchtung. Und neben dem Platz sieht es nicht besser aus.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Dinnershow „Merlins Zauberspiegel“

Löchrig: Der marode Sportplatz „Am Kahleberg“ in der Waldstadt hat offenkundigen Sanierungsbedarf.

Quelle: privat

Waldstadt. Die sanitären Anlagen sind defekt, ans Duschen ist nicht mal zu denken. An Waschbecken sind Wasserhähne und Warmwasserboiler defekt. Die Behindertentoilette kann nicht mehr benutzt werden, weil die Keramiken verschlissen sind. Außerdem ist das Dach undicht, so dass Wasser in Umkleide- und Beratungscontainer eingedrungen ist. Die Sportanlage wird von mehreren Vereinen wie dem FSC Waldstadt und der WSG Waldstadt sowie für den Schulsport genutzt. „Schlimm sieht’s dort aus, unhaltbare Zustände sind das“, berichtete Sascha Krämer nach einem Besuch auf der Anlage.

Der Linke-Kreischef und Stadtverordnete stellte deshalb eine umfangreiche Anfrage an den Kommunalen Immobilienservice (Kis), der sich um sanierungsbedürftige Immobilien der Stadt kümmert. Könne den Sportlern ein neuer Duschcontainer zur Verfügung gestellt werden? „Nein. Der Kis verfügt derzeit über keine freien Kapazitäten an Containern“, heißt es in der Antwort. Ein benötigter Lagercontainer wurde für das erste Quartal 2017 in Aussicht gestellt. Könne der Kis kurzfristig die Sanitäranlagen reparieren, fragte Krämer? „Dem Kis liegen keine Meldungen des Nutzers/Mieters über Defekte an den Sanitäranlagen vor. Bei einer Überprüfung der aktuellen Situation vor Ort konnten ebenfalls keine Schäden festgestellt werden.“ Sei eine Lichtanlage für den Fußballplatz geplant? „Derzeit gibt es keine Planung zur Errichtung einer Lichtanlage.“ Wann sei geplant, den maroden Kunstrasenplatz auszutauschen oder zu reparieren? „Da sich der Sportplatz entsprechend der“ verwaltungsinternen „Prioritätenliste noch in der Bauzustandsstufe 2 (geringe, durch Übrnutzung oder Vandalismus entstandene Schäden) einordnet, ist derzeit kein Austausch vorgesehen. Notwendige Reparaturen wird der Kis jedoch fortlaufend durchführen.“ Die Antworten der Verwaltung zeugen einfach von Unkenntnis“, kritisierte Krämer. Die Sportanlage sei die einzige in der Waldstadt, die von allen Bewohnern genutzt werden kann. Insofern sei es wichtig, sie zeitnah instandzusetzen und zu modernisieren.

Den Komplettaustausch des Sandes auf dem Volleyballfeld hatte der Kis für Ende vergangener Woche zugesagt.

Von Ricarda Nowak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg