Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Stadt sieht keine Gefahr für Griebnitzsee-Weg
Lokales Potsdam Stadt sieht keine Gefahr für Griebnitzsee-Weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:32 06.11.2013
Ein Spaziergang am Ufer entlang ist zur Zeit nicht möglich. Quelle: Christel Köster
Anzeige
Babelsberg

"Nach einer ersten rechtlichen Prüfung ist der B-Plan nicht betroffen", sagte Sven Klosa, Leiter der Projektgruppe Uferweg der Stadtverwaltung.

Das Urteil bezieht sich auf ein Bauvorhaben in Stuttgart-Degerloch, hat aber bundesweite Auswirkungen. Die Richter rüffelten die Stadt Stuttgart wegen unzureichender Information der Öffentlichkeit über Umweltbelange.

Der Fall sei mit dem des Griebnitzsee-Bebauungsplans nicht vergleichbar, sagt Projektgruppenleiter Klosa. Die Verwaltung habe die Öffentlichkeit umfänglich informiert.

Gleichzeitig zu dem Rechtsstreit haben die Anlieger einem Mediationsverfahren mit der Stadt zugestimmt. Es läuft parallel zur "harten" rechtlichen Auseinandersetzung.

Von Ulrich Wangemann

Potsdam Anwohner verärgert moderne Gestaltung des Hauses - Richtfest für 30 Wohnungen auf Bornstedter Feld

Zünftig, mit Sauerkraut, Schweinefleisch und der Bläsergruppe "Blechzeit": Potenzielle Mieter, Bauherren und Offizielle haben am Dienstag das Richtfest für den Wohnkomplex in der Johannes-Lepsius-Straße 9 bis 15 auf dem Bornstedter Feld gefeiert.

06.11.2013
Polizei Potsdam: Polizeibericht vom 5. November - 76-Jährige leicht verletzt

+++ Babelsberg: Fußgängerin rennt Fahrradfahrerin um +++

05.11.2013
Potsdam Zwei Fliegerbomben im Wildpark entdeckt - Bundesstraße 1 am Donnerstag gesperrt

Neuer Bombenfund in Potsdam: Wegen der Entschärfung einer 250 Kilogramm schweren Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wird die Bundesstraße 1 zwischen Potsdam und Geltow am Donnerstag ab 8.30 Uhr gesperrt. Auch im Bahnverkehr kommt es zu Einschränkungen

06.11.2013
Anzeige