Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Stadt stellt das günstige Kulturticket ein
Lokales Potsdam Stadt stellt das günstige Kulturticket ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:43 29.07.2013
Anzeige
Potsdam

Ergänzt wird die Antwort der Verwaltung auf die kleine Anfrage der Anderen mit der Aufzählung vieler Vorteile von Kultür "auch im Gegensatz zum Kulturticket". Erster Punkt: "Das Angebot ist für die Kulturgäste kostenfrei."Keine Erwähnung findet in der Antwort, dass sich mit dem Hans-Otto-Theater und dem Nikolaisaal gerade die großen städtischen Kulturgesellschaften nicht an Kultür beteiligen. Diese Häuser halten auch in der nächsten Spielzeit an der Praxis des Kulturtickets fest: Eine viertel Stunde vor Veranstaltungsbeginn gibt es bei ihnen alle noch nicht verkauften Eintrittskarten vom Parkett bis zur Loge gegen Vorlage von Sozialpass und Personalausweis zum Einheitspreis von drei Euro.

Von Volker Oelschläger

Potsdam Neuer Garten leidet unter Ansturm / Stiftung bittet um Rücksicht auf Weltkulturerbestätte / Bewachung soll verstärkt werden - Badegäste in Kleinstadt-Stärke

Alarmstufe Rot im Neuen Garten. Größer denn je ist in diesem Sommer der Ansturm der Badegäste auf das Gartendenkmal und den Heiligen See, teilt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) mit.

29.07.2013

Die Junge Seite erscheint immer dienstags in der Märkischen Allgemeinen Zeitung. An der Erstellung dieser Ausgabe waren Elisabeth Krause, Friederike Steemann und Julian Stähle beteiligt.

29.07.2013

"Ich will ein Haus, ein Äffchen und ein Pferd", wusste schon Pippi Langstrumpf mit ihren jungen Jahren. Auch ich will ein Haus. Später. Wenn ich groß bin. Anstelle von Äffchen und Pferd nehme ich dann ganz klassisch einen Hund als Haustier.

29.07.2013
Anzeige