Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Stadt unterstützt Kita-Initiative
Lokales Potsdam Stadt unterstützt Kita-Initiative
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 07.09.2016
Mehr Kita-Personal gehört zu den Forderungen der Initiative. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Erfolg für die Potsdamer Elterninitiave: Die Stadt unterstützt die eigentlich gegen sie gerichtete Initiative für bessere Kitabetreuung. Das erklärte der Sozialbeigeordnete Mike Schubert (SPD) am Mittwoch nach einem Treffen mit den Initiatoren einer Online-Petition, die für Mittwoch zu einer Demonstration vor dem Rathaus aufgerufen hat. Die Landeshauptstadt unterstütze die Forderung, den Betreuungsschlüssel für Kitakinder weiter zu verbessern. Zuständig dafür sei aber zunächst das Land.Zudem soll in Potsdam ein Elternbeirat als Mitsprachegremium gegründet werden, so Schubert. Bis das Gremium durch den Jugendhilfeausschuss formal beschlossen wurde und sich konstituiert hat, soll es regelmäßige „Jour fixes“ des Jugendamtes mit den Initiatoren der Online-Petition geben, die rund 7800 Unterstützer fand und kommende Woche an Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) übergeben werden soll.

Von Marion Kaufmann

Nach dem Willen der Stadt soll Mäzen und IT-Unternehmer Hasso Plattner 2017 zum Potsdamer Ehrenbürger ernannt werden. Die Fraktion „Die Andere“ hält das für keine gute Idee – aus Umweltschutzgründen.

23.09.2016

Sie war zwei Jahre alt, als die Mauer fiel. Paula Fürstenberg ist in Potsdam aufgewachsen und debütiert mit einem Roman, der das Leben in der DDR zum Thema hat. In die Fiktion mischen sich viele Fragen, die sich der Autorin selber stellen.

10.09.2016
Polizei Polizeibericht vom 7. September für Potsdam - Junge versteckt Schlagstock im Briefkasten

Jugendliche haben auf einem Sportplatz am Stern Alkohol getrunken und laut herumgepöbelt. Einer der Jungs hatte einen Schlagstock dabei. Als die Polizei nahte, versteckte er die verbotene Waffe in einem nahen Briefkasten. Da in diesem Fall das Postgeheimnis nicht gilt, öffnete allerdings ein Mitarbeiter der Post den Kasten.

07.09.2016
Anzeige