Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 2 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Stadt unterstützt Kita-Initiative

Kinderbetreuung in Potsdam Stadt unterstützt Kita-Initiative

In den Potsdamer Kita-Streit kommt Bewegung: Die Stadt bewegt sich auf die Elterninitiative zu, die für kommenden Mittwoch zu einer Demonstration vor dem Rathaus aufgerufen hat. Eltern sollen künftig mehr Mitsprachemöglichkeiten bekommen.

Voriger Artikel
„Die Andere“ will Plattner nicht als Ehrenbürger
Nächster Artikel
Jugendamt nimmt zwei Kleinkinder in Obhut

Mehr Kita-Personal gehört zu den Forderungen der Initiative.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Potsdam. Erfolg für die Potsdamer Elterninitiave: Die Stadt unterstützt die eigentlich gegen sie gerichtete Initiative für bessere Kitabetreuung. Das erklärte der Sozialbeigeordnete Mike Schubert (SPD) am Mittwoch nach einem Treffen mit den Initiatoren einer Online-Petition, die für Mittwoch zu einer Demonstration vor dem Rathaus aufgerufen hat. Die Landeshauptstadt unterstütze die Forderung, den Betreuungsschlüssel für Kitakinder weiter zu verbessern. Zuständig dafür sei aber zunächst das Land.Zudem soll in Potsdam ein Elternbeirat als Mitsprachegremium gegründet werden, so Schubert. Bis das Gremium durch den Jugendhilfeausschuss formal beschlossen wurde und sich konstituiert hat, soll es regelmäßige „Jour fixes“ des Jugendamtes mit den Initiatoren der Online-Petition geben, die rund 7800 Unterstützer fand und kommende Woche an Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) übergeben werden soll.

Von Marion Kaufmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
d14aad80-0e32-11e7-a7bc-d64f50b695b9
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam