Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Staugefahr an den Ferienbaustellen in Potsdam
Lokales Potsdam Staugefahr an den Ferienbaustellen in Potsdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 17.04.2017
Die ersten Gleise für die Nord-Erweiterung der Tram liegen bereits. Quelle: Christel Köster
Anzeige
Potsdam

Achtung Autofahrer, Radler und Fußgänger! In Potsdam laueren in dieser Woche allerorten Sperrungen und Engpässe.

Im Bereich Potsdamer-/Amundsenstraße wird für die Sanierung von Trinkwasserschiebern eine Fahrspur der Potsdamer Straße gesperrt. Es steht dort nur noch jeweils eine Spur pro Richtung zur Verfügung. Das Linksabbiegen in die südliche Amundsenstraße wird untersagt. Für Straßenbauarbeiten ist zudem die halbseitige Sperrung der Amundsenstraße vor der Kreuzung Potsdamer Straße notwendig. Der Verkehr aus der Potsdamer- Richtung Nedlitzer Straße wird umgeleitet.

An der Alten Zauche wird für eine umfangreiche Reinigung einer Regenleitung die Straße im Bereich Magnus-Zeller-Platz halbseitig gesperrt und eine Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Drewitzer Straße eingerichtet. Die Richtung Horstweg wird weiträumig umgeleitet.

Für die Herstellung von Hausanschlüssen wird die Heinrich-Mann-Allee zwischen Gleis-Kurve vom Hauptbahnhof und Friedhofsgasse halbseitig gesperrt. Der stadtauswärtige Verkehr wird über die kleine Heinrich-Mann-Allee umgeleitet.

Für den Bau von drei Fernwärmequerungen sind zwei Spuren der Schopenhauerstraße im Bereich zwischen Hegelallee und Luisenplatz gesperrt. Es steht pro Richtung jeweils noch eine Spur bereit. Staugefahr im Berufsverkehr!

Für Kabelarbeiten muss die rechte stadteinwärtige Fahrspur der Zeppelinstraße in Höhe Im Bogen gesperrt werden.

Für Straßenbauarbeiten ist die halbseitige Sperrung der Hugstraße notwendig. Der Verkehr wird mit einer Ampel geregelt. Staugefahr.

Für eine Straßenuntersuchung muss die Auffahrt zur Rampe zur L 40 Richtung Teltow am 21. und eventuell 22. April gesperrt werden. Die Abfahrt ist weiterhin möglich. Die Umleitung erfolgt über Horstweg, Rudolf-Moos-, Fritz-Zubeil- und Wetzlarer Straße.

Für umfangreiche Straßenbau- und Dichtungsarbeiten auf der Langen Brücke über die Alte Fahrt ist der Straßenraum eingeengt. Für Restarbeiten ist eine halbseitige Sperrung jeweils zwischen 9 und 15 Uhr notwendig.

Ab 18. April erfolgen in der Geschwister-Scholl-Straße Restarbeiten im Seitenbereich mit punktuellen halbseitigen Sperrungen.

Für Arbeiten am Gehweg auf der Badseite ist die Leipziger Straße halbseitig gesperrt. Die Einfahrt vom Leipziger Eck ist nicht möglich.

Während der Osterferien werden mehrere Maßnahmen koordiniert in der Berliner Straße ausgeführt: Zwei Regenabläufe werden in den Haltestellen Manger- und Ludwig-Richter-Straße erneuert. Die Haltestelle Mangerstraße wird saniert. Im Bereich der Wendestelle Glienicker Brücke wird eine Weiche ausgetauscht. Der Kfz-Verkehr wird übers Gleis geführt. Die Tram fährt in diesem Zeitraum ab Holzmarktstraße nicht zur Glienicker Brücke, es gibt Schienenersatzverkehr.

Für Straßenbauarbeiten wird die Konrad-Wolf-Allee zwischen Kirchsteigfeld und südlichem Kreisverkehr Gartenstadt voll gesperrt.

Für Kabelarbeiten ist die Sperrung der rechten Spur der Friedrich-List-Straße vor der Einfahrt zum Kreisverkehr in Richtung Bahnhof notwendig.

Für die Verlegung einer Gasleitung sind punktuell Sperrungen auf der Maulbeerallee notwendig. Der Verkehr kann weiter in beiden Richtungen fahren. Im Kreuzungsbereich muss die Linksabbiegespur in Richtung Am Neuen Palais gesperrt werden. Das Linksabbiegen ist weiterhin möglich.

Für Leitungsarbeiten ist der Kuhforter Damm direkt am Bahnübergang halbseitig gesperrt. Der Verkehr kann unter Beachtung des Gegenverkehrs in beiden Richtungen fahren.

Für die Herstellung eines Hausanschlusses wird die Nordspur der Georg-Hermann-Allee voll gesperrt.

Für umfangreiche Leitungsarbeiten ist der Uferweg zwischen Langer Brücke/ Hauptbahnhof und Leipziger Vorstadt/Altstadtblick voll gesperrt. Die Umleitung ist über Leipziger Straße ausgeschildert.

Für Leitungsarbeiten ist die Karl-Marx-Straße zwischen Sauerbruch- und Behringstraße halbseitig gesperrt und als Einbahnstraße in Richtung Behringstraße ausgewiesen.

Für umfangreiche Leitungsarbeiten ist die Templiner Straße in Höhe Sportplatz halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampel geregelt. Staugefahr!

Für umfangreiche Leitungsarbeiten ist der Uferweg zwischen Leipziger Straße und Hermannswerder/Judengraben voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer haben keine Durchgangsmöglichkeit.

Für Arbeiten an der Bahnbrücke ist der Fußweg am Templiner Damm für Fußgänger und Radler voll gesperrt.

Für einen Hausneubau ist die Helene-Lange-Straße halbseitig gesperrt und als Einbahnstraße in Richtung Friedrich-Ebert-Straße ausgewiesen.

Für vorbereitende Arbeiten des Gleisbaus der Tram-Erweiterung Nordast ist die Georg-Hermann-Allee zwischen Viereckremise und Nedlitzer Straße halbseitig gesperrt und als Einbahnstraße in Richtung B2 ausgewiesen. nf

Von MAZonline

Eine filmreife Verfolgungsjagd lieferte sich eine 28-jährige BMW-Fahrerin am Sonntagmorgen mit der Polizei. Die Berlinerin war einer Streife auf dem Horstweg in Potsdam wegen überhöhter Geschwindigkeit aufgefallen. Nachdem sie zwei Kreuzungen trotz Rotsignals überquert hatte, konnte sie gestoppt werden. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihr 1,94 Promille.

17.04.2017

Besuch bei guten alten Freunden: Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs wird im September seinen Amtskollegen Mike Huether in der Partnerstadt Sioux Falls in Süddakota, USA, besuchen. Jakobs reist nicht allein.

08.07.2017
Kultur Buch über Religionen in Potsdam - Gläubige im Überwinterungsmodus

Johann Hafner und Irene Becci untersuchten das religiöse Leben Potsdams, das sie als Modell eines generellen Säkularisierungsprozesses sehen. Sie planen ein Buch über die derzeitigen religiösen, rituellen und weltanschauliche Gruppen in der Landeshauptstadt und deren innere Strukturen.

19.04.2017
Anzeige