Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Stern-Center wird 20 Jahre alt – ein Blick zurück in Bildern
Lokales Potsdam Stern-Center wird 20 Jahre alt – ein Blick zurück in Bildern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:23 20.10.2016
Ein Klassiker im Stern-Center. Das Stabhochsprung-Meeting. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Ab heute feiert das Stern-Center in Potsdam seinen 20. Geburtstag. Und zwar gleich mehrere Tage lang. Im Center hat man sich dazu einige Überraschungen und Aktionen ausgedacht.

In den vergangenen Jahren gab es davon im Stern-Center sehr viele. In unserer Bildergalerie werfen wir einen Blick zurück und zeigen, welche Stars ins Shopping-Center kamen und was es dort bereits für Aktionen gab.

Zur Galerie
Mit bunten Luftballons ist vor 20 Jahren die Eröffnung im Stern-Center gefeiert worden. 120.000 Besucher strömten allein an diesem Tag in das Einkaufszentrum. Im Schnitt besuchen 25.000 Menschen am Tag das Stern-Center.

Von MAZonline

Potsdam Zu Hause in... Schlänitzsee - Wo Potsdam am ruhigsten ist

Hier heißen die Wege Am Angelhaken und Windspiel, Klabautermann und Poseideon, Steife Brise und Vogelsang, Forellensprung und Paddenpuhl. Die malerische Kolonie Schlänitzsee kündet von Angler-Ruhm und Laubenpieperträumen. An Sonnentagen tummeln sich hier 1000 Menschen und mehr, doch nur wenige haben Wohnrecht. Jetzt gleitet die Kolonie in den Winterschlaf.

20.10.2016

Wie viele Kita-Plätze braucht Potsdam? Was steht im Schulentwicklungsplanung der Landeshauptstadt für das kommende Jahr? Und wie sieht unser (kulinarisches) Miteinander in der Zukunft aus? Antworten wird es dazu (hoffentlich) heute geben. Was heute übrigens auf keinen Fall fehlen darf, ist ein herzlicher Glückwunsch in Richtung Stern-Center.

20.10.2016
Potsdam Korruption im Rathaus - Potsdam ist (fast) nicht korrupt

15 Hinweise auf Korruption im Rathaus gingen 2015 an die Antikorruptionskämpfer. Die Mehrzahl erwies sich als nicht stichhaltig. Generell heißt es: Wehret den Anfängen! bei Korruption. Die Annahme von Präsenten ist tabu – zumindest ab einem bestimmten Betrag. Und bei Einladungen ist nur „ein kleiner Imbiss“ erlaubt.

19.10.2016
Anzeige