Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Straßen und Wege sind das größte Problem
Lokales Potsdam Straßen und Wege sind das größte Problem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 07.09.2017
Die Drewestraße wurde kürzlich von MAZ-Lesern als eine der besonders schlechten Straßen Potsdams nominiert. Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Das Bürgerportal „Der Maerker“, auf dem Einwohner der Verwaltung direkt Hinweise geben können, wo etwas nicht stimmt, hat sich aus Sicht des Rathauses bewährt. Seit 2010 ist Potsdam dabei, mittlerweile sind es mehr als 100 Kommunen im Land.

Die Stadt zog am Mittwoch erneut positive Bilanz: Insgesamt gingen 2016 1370 Hinweise ein. Die Bandbreite der Hinweise reicht von Müllansammlungen und Hundehaufen über defekte Straßenlaternen und umgestürzte Bäume bis hin zu Straßen- und Gehwegschäden.

Verkehrs-Infrastruktur am häufigsten gemeldet

Die meisten Meldungen gab es wie im Jahr zuvor zum Themenkomplex „Straßen und Wegen“. In insgesamt 636 Hinweisen wird die Verwaltung demnach zum Beispiel über den schlechten Zustand von Straßen, falschparkende Autos, schlechte Verkehrsführung oder Geschwindigkeitsüberschreitungen informiert.

383 Mal wurden Hinweise zur Kategorie Abfall und Schmutz Kategorie eingebracht – auch das eine deutliche Steigerung gegenüber den Vorjahren.

Die Zahl der Gesamtmeldungen sei 2016 wieder deutlich angestiegen, zudem nutzten immer mehr Potsdamer die Maerker-App – fast ein Drittel der Tipps kam von vor Ort statt vom heimischen Computer aus.

Von MAZonline

Ein Jahr vor Start des Kinofilms wurde das Filmset Lummerland im Filmpark Babelsberg eröffnet. Besucher können die Insel mit zwei Bergen, wo Jim Knopf und Lukas ihre Abenteuer erleben, besichtigen. Dabei avancierte das Lummerland seit April zum absoluten Publikumsmagnet.

07.09.2017
Potsdam 20-jähriges Jubiläum in Potsdam - Migranten-Beratung lässt niemanden im Regen stehen

Seit zwei Jahrzehnten führt Katrin Böhme Gespräche mit Migranten, hilft bei Amtsgängen und der Integration. Zum Jubiläum blickt die Sozialarbeiterin zurück auf 20000 Schicksale. Bei der emotionalen Geburtstagsfeier in Potsdam bekam sie dann auch schnell die Gelegenheit zu zeigen, wie einfach man füreinander da sein kann.

07.09.2017
Potsdam AfD-Kundgebung und Gegendemos - Höcke in Potsdam: Polizei warnt Randalierer

Am Samstag könnte es in Potsdams Innenstadt chaotisch werden. Vor dem Filmmuseum hält die AfD eine Kundgebung mit Björn Höcke ab. Ganz in der Nähe demonstriert das Aktionsbündnis "Potsdam bekennt Farbe". Die Antifa ruft indirekt zu Randalen auf. Die Polizei rechnet mit erheblichen Verkehrsbehinderungen und macht eine klare Ansage.

08.09.2017