Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdamer Bahnen fahren mit Ökostrom
Lokales Potsdam Potsdamer Bahnen fahren mit Ökostrom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 27.09.2015
Potsdams Straßenbahnen fahren ab dem 1. Oktober mit Ökostrom. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Potsdam

Potsdams Straßenbahnen fahren ab dem 1. Oktober ausschließlich mit Ökostrom. Das kündigte Stadtwerkesprecher Stefan Klotz am Sonntag an. Der Verkehrsbetrieb in Potsdam (Vip) ist ein Unternehmen innerhalb des Verbundes der Stadtwerke GmbH, zu dem auch die Energie und Wasser Potsdam (EWP) GmbH gehört. Den Kooperationsvertrag zum neuen Antrieb für die Bahnen hatten die Geschäftsführungen des Vip und der EWP zum Auftakt des Potsdamer Umweltfestes am Sonntag unterzeichnet.

„Mit dem Strom aus erneuerbaren Energien gehen die beiden Unternehmen einen weiteren Schritt zur Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes der Stadt Potsdam“, hatte der Stadtwerke-Chef und technische Geschäftsführer der EWP, Wilfried Böhme, den Vertragsabschluss kommentiert. Mit dem Ökostrom könne der Potsdamer Verkehrsbetrieb seinen jährlichen Kohlendioxidausstoß um weitere knapp 2000 Tonnen verringern. Dieses Ergebnis habe angesichts einer jährlichen Anzahl von 31,8 Millionen Fahrgästen eine wichtige Bedeutung, hebt Martin Grießner, kaufmännischer Geschäftsführer des Vip, hervor. Nach Berechnungen des Verbandes deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) verursacht eine Person in einer Straßenbahn mit durchschnittlicher Auslastung nur ein Viertel der Kohlendioxid-Menge, wie sie bei einer Fahrt mit dem Auto entstehen. Je mehr Menschen mit der Straßenbahn fahren, desto günstiger werde die Klimabilanz. Die ViP-Straßenbahnen würden mit dem Ökostrom nicht nur klimaschonend, sondern auch nahezu emissionsfrei fahren.

Die Potsdamer Straßenbahnen verbrauchen im Jahr rund 12 Millionen Kilowattstunden Strom. Bisher wurde diese von der EWP als atomstromfrei produzierte Energie aus dem Heizkraftwerk Potsdam geliefert. Ab Oktober würden nunmehr im Vergleich zum Bundesdurchschnitt insgesamt sogar Emissionen von rund 6000 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr vermieden, teilt der Verkehrsbetrieb mit.

Der Ökostrom stammt überwiegend aus Wasserkraftwerken in Norwegen und Österreich. Er ist über einen so genannten Herkunftsnachweis im Herkunftsnachweisregister beim Umweltbundesamt zertifiziert.

Von Heinz Helwig

Potsdam Nudist auf dem Weg durch Deutschland - Polizei stoppt Nacktradler in Potsdam

Bestes Herbstwetter und Fahrradwetter, also raus aus den Klamotten, rauf auf den Drahtesel und eine Runde durch Potsdam gedreht. So oder ähnlich hatte es sich jedenfalls ein 56-jähriger Spanier am Freitag vorgestellt. Weit ist der Nudist nicht gekommen.

26.09.2015

Gelungener Auftakt für die neue Reihe „Cinéma privé“ im Filmmuseum Potsdam. Ex-“Tatort“-Kommissar Dominic Raacke plauderte mit Radio-Eins-Moderator Knut Elstermann über den 1929 in Babelsberg gedrehten Stummfilm „Die Büchse der Pandora“ von G.W. Papst.

28.09.2015

Die besten Schülerlotsen Deutschlands waren am Freitag zu Gast im Filmpark Babelsberg. Mit dabei waren Clemens Löhr, Star aus „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, und Ex-Bundesverkehrsminister Kurt Bodewig. Die Verkehrshelfer tragen an zwei Tagen ihren Bundeswettbewerb aus.

26.09.2015
Anzeige