Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Streit endet in Messerstecherei
Lokales Potsdam Streit endet in Messerstecherei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 28.02.2016
Die Polizei im Einsatz. Quelle: dpa
Anzeige
Innenstadt: Prügel-Opfer zieht Messer und verletzt Angreifer

Ein Streit zwischen sieben Jugendlichen ist am späten Samstagabend an der Tram-Haltestelle Am Alten Markt eskaliert. Ein Duo (18 und 21 Jahre alt) näherte sich gegen 21.43 Uhr einer Fünfer-Gruppe, die sich in der Straßenbahnhaltestelle aufhielt. Nach einem kurzem verbalen Schlagabtausch attackierten die beiden Angreifer zwei Jugendliche der Gruppe mit Tritten und Schlägen.

Dann zog ein 15-Jähriger aus der Gruppe ein Messer und stach auf die beiden Angreifer ein. Er verletzte beide: den 18-Jährigen am Arm, den 21-Jährigen im Gesicht. Einer der Angreifer wurde stationär im Klinikum aufgenommen, der ambulant behandelt und dann von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Der Messerstecher, der zuvor geflüchtet war, stellte sich der Polizei. Die Beamten stellten das Messer sicher und nahmen Anzeigen sowohl gegen die beiden Angreifer als auch gegen den Messerstecher auf.

Schiffbauergasse: Täter nach Zeugenhinweis gestellt

Auf frischer Tat wurden in der Nacht zu Sonntag zwei Männer erwischt, die in der Schiffbauergasse ein Auto aufbrechen wollten. Ein Zeuge beobachtete die beiden gegen 0.50 Uhr, als sie die Seitenscheibe eines VWs einschlugen und sprach sie an. Die Täter ergriffen sogleich die Flucht in Richtung der Holzmarkstraße. Der Zeuge alarmierte die Polizei. Beamte griffen daraufhin zwei 26- und 28-jährige Männer auf. Nach der Personalienprüfung konnten die beiden Potsdamer ihren Weg fortsetzen. Die Beamten nahmen eine Anzeige zur Sachbeschädigung auf.

Schlaatz: Autodiebe im Falkenhorst

Autodiebe haben am Wochenende im Schlaatz ihr Unwesen getrieben. Der Halter eines Mazda zeigte am Samstagvormittag den Diebstahl seines Wagens an. Unbekannte hatten den blauen Mazda 3 mit dem amtlichen Kennzeichen P-LE 626 in der Nacht zu Samstag vom Parkplatz im Falkenhorst gestohlen.

Babelsberg: Betrunken hinterm Steuer

Zu tief ins Glas geschaut hatte der Autofahrer, den Streifenpolizisten Samstagnacht in Babelsberg aus dem Verkehr zogen. Die Beamten kontrollierten den Audi-Fahrer routinemäßig. Bei der Prüfung der Papiere bemerkten sie allerdings, dass der Autofahrer nach Alkohol roch. Der Potsdamer pustete 1,15 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und in einem Krankenhaus durchgeführt. Die Beamten stellten den Führerschein des 35-Jährigen sicher und untersagten ihm die Weiterfahrt. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Von MAZonline

Potsdam Händleraktion: Modehighlights 2016 - Premiere für „Potsdamer Laufsteg“

Sonnengelbe Satin-Jackets, rote Lederjacken oder doch lieber ganz maritim in See stechen? Dass es in Potsdam auch ohne die große Fashion Week geht, zeigt die Premiere des „Potsdamer Laufsteg“. Schnell waren die 200 Eintrittskarten vergriffen. Wir waren dabei und haben die schönsten Bilder mitgebracht.

28.02.2016
Bauen & Wohnen Premiere im Babelsberger Thalia-Kino - Filmdoku zum Kunsthaus im Rechenzentrum

Keine vier Monate nach der Neueröffnung des alten Rechenzentrums zum zentralen Kunst- und Kreativquartier der Landeshauptstadt Potsdam gibt es den ersten Film über das Haus. Die Premiere der Dokumentation über den Anfang, die Mieter und die mit vielen Überraschungen verbundene Vorgeschichte ist am Dienstag im Babelsberger Thalia-Kino.

28.02.2016
Potsdam Potsdamer Kommunalpolitik - Steeven Bretz bleibt CDU-Kreischef

Am Freitagabend stimmten die Christdemokraten darüber ab, wer auf dem „Chef-Sessel“ künftig Platz nehmen darf. Das Ergebnis ist von der Personalie her keine wirkliche Überraschung.

26.02.2016
Anzeige