Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Streit mit Falschparkerin eskaliert
Lokales Potsdam Streit mit Falschparkerin eskaliert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 27.11.2018
Quelle: dpa
Babelsberg

Am Montagabend eskalierte der Streit über ein Falschparken auf einem Behindertenstellplatz in Babelsberg.

Eine 38-Jährige ohne Behinderung hatte ihr Auto dort abgestellt, weil sie wegen eines medizinischen Notfalls ihres Haustieres schnell zur nahegelegenen Arztpraxis gelangen wollte. Einen Anwohner brachte das Verhalten der Frau derart auf, dass er mit ihr in Streit geriet.

Mann mischt sich ein und stiehlt Autoschlüssel

Ein 36-jähriger Begleiter des Anwohners mischte sich ein und schlug mit einer zusammengerollten Zeitung der Frau den Autoschlüssel aus der Hand. Der Mann griff sich den Schlüssel und flüchtete damit zunächst. Die Frau alarmierte die Polizei, die zunächst erfolglos nach dem Mann suchte.

Nach einer Stunde später kehrte er reuig zurück und rückte den Autoschlüssel wieder raus. Gegen ihn ermittelt nun die Kriminalpolizei. Was aus dem Haustier-Notfall wurde, ist nicht bekannt.

Von MAZonline

Auf der Babelsberger Friedrich-Ebert-Straße wurde ein Kind verletzt, als es auf seinem Fahrrad mit einem Auto zusammenstieß. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar.

27.11.2018

Am Dienstagvormittag wurde eine Autofahrerin bei einem Unfall auf der Potsdamer Friedrich-List-Straße verletzt. Ein anderes Auto war aufgefahren.

27.11.2018

Seit Ende Juni hatte die brandenburgische Landeshauptstadt keinen Feuerwehrchef mehr; jetzt scheint der Nachfolger gefunden. Ralf Krawinkel kommt aus Kassel nach Potsdam.

30.11.2018