Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Streit mit Messer und Pfefferspray
Lokales Potsdam Streit mit Messer und Pfefferspray
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 10.02.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Bornim

In der Nacht zum Mittwoch ist es im Flüchtlingsheim im Lerchensteig zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Asylbewerbern aus Syrien gekommen. Ein 31-Jähriger bedrohte dabei eine 35-jährige Frau mit einem Küchenmesser. Plötzlich wurde Pfefferspray aus dem Zimmer der Frau gesprüht. Der Angreifer ließ sein Messer fallen und entfernte sich. Die Kriminalpolizei versucht nun zu klären, wer das Reizgas gegen den 31-jährigen Syrer sprühte, da sich mehrere Personen im Zimmer der Angegriffenen befanden. Die Hintergründe des Geschehens waren zunächst unklar. Es wurden zwei Anzeigen aufgenommen, da auch der Angreifer Opfer einer Körperverletzung wurde.

Ladendetektiv ertappt Parfümdiebe

Ein Ladendetektiv hat am Dienstagnachmittag im Karstadt-Kaufhaus in der Brandenburger Straße einen Mann aus Berlin auf frischer Tat bei einem Diebstahl ertappt. Nach ersten Erkenntnissen wollte der 36-jährige Ladendieb zusammen mit einer Komplizin teures Parfüm im Wert von rund 1000 Euro in einer präparierten Tasche entwenden. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Am Mittwochmittag wurde er am Amtsgericht Potsdam in einem beschleunigten Gerichtsverfahren zu einer Geldstrafe verurteilt.

Ohne Führerschein unterwegs

Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle in Babelsberg haben Polizeibeamte am Mittwochvormittag in der Wetzlarer Straße einen Autofahrer ohne Führerschein erwischt. Bei den weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass der 44-jährige Serbe nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Somit wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet. Zur Sicherung des Verfahrens musste der Mann 300 Euro hinterlegen. Da ebenfalls ein Verstoß gegen Aufenthaltsbestimmungen vorlag, wurde die zuständige Ausländerbehörde informiert.

Zwei 15-Jährige rauben Jugendlichem sein Handy

Ein 18-jähriger Potsdamer ist am Dienstagabend auf der Freundschaftsinsel von zwei Jugendlichen angegriffen und unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe seines Handys gezwungen worden. Die beiden Angreifer schlugen noch auf den 18-jährigen ein, bevor sie verschwanden. Die Tatverdächtigen konnten ermittelt werden. Gegen die beiden 15-Jährigen aus Potsdam ermittelt die Kriminalpolizei nun wegen schweren Raubes.

Von MAZ-online

Potsdam „Nacktbadestrand“ auf dem Theaterschiff - Der Sex der alten Dame

Der schwule Berliner Filmregisseur Rosa von Praunheim setzte für das Potsdamer Theaterschiff ein pikantes Einpersonenstück in Szene. Im September hatte „Nacktbadestrand“ Premiere. Der Sex-Monolog einer alten Dame kommt wieder auf die Bühne – als Höhepunkt im März.

10.02.2016
Potsdam Neue Reihe der Volkshochschule - Kurse für Potsdam-Versteher

Was zeigt man eigentlich seinen Gästen von Potsdam? Und hat mal als Zugezogener wirklich schon alles von seiner Wahlheimat gesehen? Eine neue Kursreihe der Volkshochschule soll den Blick für Sehenswürdigkeiten öffnen.

10.02.2016

Unterstützungen und Hilfen für den Lebensalltag werden bei manchen Erkrankungen schnell nötig. Oft stehen Familien der Situation eines plötzlichen Pflegebedarfs für Angehörige zunächst einmal ratlos gegenüber. Für die Beantragung von Leistungen der Pflegeversicherung sind einige Fragen zu beantworten.

10.02.2016
Anzeige