Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Streit um Hund ohne Leine eskaliert
Lokales Potsdam Streit um Hund ohne Leine eskaliert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 15.08.2017
Hunde müssen im Neuen Garten – wie auch in den anderen Parks in Potsdam - angeleint werden. Quelle: Rüdiger Braun
Potsdam

Am Montagnachmittag geht ein Mann mit seinem nicht angeleinten Hund im Neuen Garten in Potsdams Norden spazieren. Ein Mitarbeiter des dort eingesetzten Sicherheitsdienstes spricht den Hundehalter darauf an und belehrt ihn, dass – so steht es in der Parkordnung – „Hunde an der kurzen Leine zu führen“ sind.

Der Unbekannte will davon aber nichts wissen und lässt seinen Hund weiter ohne Leine. Die verbale Auseinandersetzung wird heftiger. Der Streit eskaliert – und der Hundebesitzer schlägt zu.

Er trifft den 50-jährigen Sicherheitsdienstmitarbeiter mit der Faust im Gesicht. Der renitente Hundefreund dreht ab, geht und verschwindet unerkannt.

Der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes konnte trotz einer Platzwunde am Mund weiter seinen Dienst tun. Eine medizinische Betreuung war vor Ort nicht nötig.

Für den unbekannten Hundebesitzer interessiert sich nun auch die Kriminalpolizei. Da der Sicherheitsdienstmitarbeiter „im Auftrag des Ordnungsamtes hoheitliche Aufgaben wahrnahm“, wird gegen den Hundehalter nun wegen „Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und einer Körperverletzung“ ermittelt, sagte die Polizei.

Von MAZonline

Mehr als 50 Künstler, darunter Größen der ostdeutschen Szene wie Harald Metzkes, Gerd Sonntag und Strawalde, vereint die aktuelle Ausstellung „Gold Geld Luxus Mensch“ im Potsdamer Kunsthaus „Sans titre“.

15.08.2017
Potsdam Dachdecker-Familienbetrieb feiert 50-jähriges Bestehen - Der Dachdecker von morgen muss vielseitig sein

Fünf Jahrzehnte voller Höhen und Tiefen haben Frank Schildhauer und sein Vater Rudolf Schildhauer im Dachdeckerhandwerk erlebt. Der Junior und inzwischen Chef des Familienbetriebs blickt zum 50-jährigen Bestehen zurück und verrät, was nötig ist, um in die Zukunft als Dachdecker bestehen zu können.

25.08.2017

Potsdam könnte beim Sonntagsshopping bei Mecklenburg-Vorpommern abgucken: Dort gilt eine Bäderverordnung, die den Sonntagsverkauf nicht nur in den Kur- und Erholungsorten erlaubt, sondern auch in Ausflugsorten mit besonders starkem Fremdenverkehr: dazu gehört unter anderem die Innenstadt von Rostock sowie die Weltkulturerbestädte Wismar und Stralsund.

01.04.2018