Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Iraner greift Afghanen mit Küchenmesser an

Streit in Potsdamer Asylbewerberheim eskaliert Iraner greift Afghanen mit Küchenmesser an

In einem Potsdamer Asylbewerberheim ist es zu einem ersten gefährlichen Vorfall gekommen. Wie erst jetzt bekannt wurde, sind zwei junge Männer aus dem Iran und aus Afghanistan am Montagabend aneinander geraten. Der Streit eskalierte und einer der Männer griff zum Küchenmesser. Er kam noch am gleichen Abend ins Gefängnis.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Einbrecher stehlen Baumaschinen

Retter im Einsatz.

Quelle: dpa

Potsdam. In einem Übergangswohnheim für Asylbewerber ist am späten Montagabend ein Streit zweier junger Männer eskaliert. Aus bisher ungeklärter Ursache gerieten ein 22-Jähriger aus dem Iran und einen 19-Jähriger aus Afghanistan aneinander. Nach einem Wortwechsel kam es zu Handgreiflichkeiten zwischen den beiden Männern. Schließlich versuchte der Iraner, mit einem Küchenmesser auf seinen Gegner einzustechen.

Mitbewohner konnten die Attacke und so Schlimmeres verhindern. Der junge Mann aus Afghanistan erlitt allerdings einen Schlag auf den Kopf und musste mit einer blutenden Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht werden. Er konnte die Klinik nach der ambulanten Behandlung wieder verlassen.

Die Polizei nahm den Tatverdächtigen vorläufig fest. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung und versuchten Totschlages ermittelt.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde am Dienstagnachmittag durch die Staatsanwaltschaft ein Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung und versuchten Totschlages beantragt und antragsgemäß durch das Amtsgericht Potsdam erlassen. Der 22-Jährige aus dem Iran wurde noch am Montag in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg