Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Streit vor Imbiss in Potsdam eskaliert
Lokales Potsdam Streit vor Imbiss in Potsdam eskaliert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 22.11.2016
Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Potsdam

Am Montagabend, gegen 22:45 Uhr, kam es vor einem Imbiss in der Friedrich-Ebert-Straße zu einer verbalen Streitigkeit zwischen mehreren Personen gekommen, die darin gipfelte dass ein Unbekannter eine Waffe - „schwarz, pistolenähnlich, vermutlich eine Plastikpistole“ - in die Hand nahm, diese demonstrativ durchlud und mit dem Lauf in Richtung zweier junger Männer (24 und 26 Jahre alt) zielte.

Zeugen alarmierten die Polizei, doch als die Beamten eintrafen, flüchteten alle Beteiligten in unterschiedliche Richtungen. Die Polizei machte sich an die Verfolgung – schlussendlich vergeblich.

Lediglich die beiden Geschädigten konnten noch in der Nähe festgestellt werden.

Eine Vorbeziehung zwischen vermeintlichen Täter und Geschädigten soll es angeblich nicht gegeben haben.

Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Von MAZonline

Kultur Winteroper 2016 in Potsdam - Einblicke in den Kreislauf der Macht

Georg Friedrich Händels Oratorium „Israel in Egypt“ wird in diesem Jahr als „Winteroper“ in der Potsdamer Friedenskirche aufgeführt. Regie führt die mehrfach preisgekrönte Regisseurin Verena Stoiber. Sie wurde 1979 im fränkischen Zwiesel geboren, studierte Schauspiel und Musiktheater-Regie und inszenierte in Graz und Nürnberg.

22.11.2016
Polizei Fahrzeug fängt bei Groß Glienicke Feuer - Video: Flammen schlagen meterhoch aus Lkw

Ein Mini-Lkw ist am Montagabend auf der Bundesstraße 2 in der Nähe des Potsdamer Stadtteils Groß Glienicke in Flammen aufgegangen. Es hat mehrere Stunden gedauert, das Feuer zu löschen. Der Fahrer konnte sich unverletzt retten. Im MAZ-Video ist zu sehen, dass die Flammen meterhoch in den Himmel schlugen.

22.11.2016

Mit Eröffnung des Adventsmarkts hat auch die Plätzchenzeit begonnen. Wer sich am liebsten hausgemachte auf der Zunge zergehen lässt, kann froh sein, wenn sein Kind in die Kirchsteigfeld-Kita geht. Die Steppkes dürfen heute im Sterncenter backen. Wer zuschauen möchte, muss sich Zeit nehmen, denn ab heute wird der Bus zum Shoppingtempel umgeleitet.

22.11.2016
Anzeige