Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Stefan Wollenberg kommt für Petra Sell

Mandatswechsel bei den Potsdamer Linken Stefan Wollenberg kommt für Petra Sell

Stühlerücken in der Potsdamer Stadtverordnetenversammlung. Die parteilose Politikerin Petra Sell, die bei der Kommunalwahl im Mai 2014 für die Linken ins Stadtparlament eingezogen ist, legt ihr Mandat aus gesundheitlichen Gründen nieder. Ihr Nachrücker ist in der Kommunalpolitik kein Unbekannter.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Party-Verbot für Potsdamer Stadtverwaltung

Im Stadthaus steht ein Stühlerücken bei den Linken bevor.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Potsdam. Die Stadtverordnete Petra Sell hat ihr Mandat aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt und wird nach der Sommerpause nicht in das Stadtparlament zurückkehren. Als Nachrücker wird der Linken-Politiker Stefan Wollenberg das Mandat übernehmen.

Die parteilose Politikerin war bei der Kommunalwahl im Mai 2014 auf der Liste der Partei Die Linke im Wahlkreis V in die Stadtverordnetenversammlung gewählt worden. Sie war Mitglied im Ausschuss für Eingaben und Beschwerden sowie im Ausschuss für Klima, Ordnung, Umwelt und ländliche Entwicklung.

Petra Sell verlässt das Stadtparlament

Petra Sell verlässt das Stadtparlament.

Quelle: Privat

„Ich habe meine Entscheidung in der vergangenen Woche getroffen und den Wahlleiter darüber informiert“, sagte Petra Sell jetzt der MAZ. „Mein Rücktritt hat allein gesundheitliche Gründe“, sagte die 56-Jährige. Die hohe Arbeitsbelastung durch ihr Mandat sei mit ihrem Gesundheitszustand nicht mehr zu bewältigen gewesen. Petra Sell ist bereits seit Februar 2015 krankgeschrieben und hat seitdem nicht mehr in den Ausschüssen gearbeitet, sondern nur noch an den Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung teilgenommen. Ihre Funktion als Leiterin des Mieterclubs im Hochhaus Schilfhof 20 am Schlaatz – dort lebt sie seit mehr als 30 Jahren mit Ehemann Burghard – will sie aber weiterhin ausüben.

Stefan Wollenberg ist in der Kommunalpolitik kein Unbekannter. Bereits von 2008 bis 2015 saß er im Stadtparlament, war bildungspolitischer Sprecher seiner Fraktion.

Stefan Wollenberg übernimmt das Mandat und kehrt als Stadtverordneter zurück

Stefan Wollenberg übernimmt das Mandat und kehrt als Stadtverordneter zurück.

Quelle: Privat

Bei der letzten Kommunalwahl reichte es aber nicht. Wegen der herben Verluste seiner Partei konnte er sein Stadtverordneten-Mandat nicht zurückgewinnen und schied sichtlich enttäuscht aus der Parlamentsrunde. Stefan Wollenberg blieb seinem Spezialgebiet allerdings als sachkundiger Einwohner im Ausschuss für Bildung und Sport sowie als reguläres Mitglied im Jugendhilfeausschuss treu. Der selbstständige PR-Berater und Vater dreier Kinder ist zudem Vize-Kreisvorsitzender der Linken.

Von Peter Degener

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg