Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Sturm fällt Bäume in Potsdam
Lokales Potsdam Sturm fällt Bäume in Potsdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:39 23.06.2017
Ein Baum knickte in der Carl-von-Ossietzky-Straße ab und beschädigte vier Autos. Quelle: Rainer Schüler
Anzeige
Potsdam

Der Sturm, der dem Gewitter am Donnerstagnachmittag voranging, fällte mehrere Bäume in der Stadt. In der Carl-von-Ossietzy-Straße fiel ein Straßenbaum mit voller Krone auf die Piste und beschädigte dabei vier Fahrzeuge, die in der Nähe der Gerhart-Hauptmann-Schule am Straßenrand parkten.

In der Straße Am Kahleberg wurde ein Baum entwurzelt. Obwohl dieser an einem Parkplatz nahe einer Kindertagesstätte stand, wurden weder Menschen verletzt noch Autos beschädigt. Die Einsatzkräfte hatten dennoch einige Stunden zu tun – und wurden netterweise von Anwohnern mit Kaffee versorgt.

Am Kahleberg stürzte ebenfalls ein Baum auf die Straße. Quelle: Leserfoto von Petra Meyer

An der Nuthe zwischen Friedrich-Engels-Straße und Aradosee fiel ein Baum durch Windbruch über das Flüsschen und bildete eine „Naturbrücke“.

In vielen Teilen Brandenburgs hat das Unwetter am Donnerstag schwere Verwüstungen hinterlassen. Die Feuerwehr hatte am Nachmittag den Ausnahmezustand ausgerufen.

In vielen Teilen Brandenburgs hat das Unwetter am Donnerstag schwere Verwüstungen hinterlassen. In einigen Gegenden sorgten Sturm und Starkregen aber vor allem für beeindruckende Wolkenformationen.

Von MAZonline

Potsdam Untreue-Prozess verschoben - Ex-Schatzmeisterin meldet sich krank

Als Schatzmeisterin saß sie an der Quelle und soll den Förderverein, der die Kinder der Potsdamer Grundschule „Max Dortu“ unterstützt, um mehr als 3300 Euro geprellt haben. Nun muss sich die 47-Jährige wegen Untreue in acht Fällen vor Gericht verantworten. Doch der Verhandlungstermin am Donnerstag ist geplatzt. Die Angeklagte meldete sich krank.

22.06.2017

Der verurteilte Pogida-Gründer Christian Müller hat seine Ladung zum Strafantritt erhalten, wie er selbst auf Facebook publik macht. Er soll seine Haftstrafe in Dahme-Spreewald absitzen.

22.06.2017
Potsdam Ärger in Potsdamer Sanierungskarree - Dachsturz in der Einsteinstraße

In der Einsteinstraße am Potsdamer Brauhausberg sind Teile des Dachs vor einen Hauseingang gestürzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Das Haus gehört zu einem Altbauquartier, das laut Stadtverordnetenbeschluss von der städtischen Bauholding Pro Potsdam in einem Modellprojekt in Kooperation mit den Mietern saniert werden soll.

22.06.2017
Anzeige