Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Tierfreunde sind gefragt
Lokales Potsdam Tierfreunde sind gefragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 09.10.2017
Ein geretteter Mauersegler. Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Tierfreunde aufgemerkt: Die Tierrettung Potsdam bittet um Unterstützung. Der Verein nimmt am diesjährigen Gewinnspiel der ingDiba-Bank „1000€ für 1000“ teil. Noch bis 7. November können User ihre Stimme für den Tierschutzverein abgeben – und ihn damit unterstützen.

Die Tierrettung Potsdam ist ein ehrenamtlicher Verein, dessen Mitglieder sich aktiv für das Wohlergehen von Wild- und Haustieren einsetzen. Sie bringen verletzte Wildtiere zum Tierarzt, ziehen verwaiste Wild- und Haustiere auf und vermitteln Fundtiere wieder nach Hause. Die 1000 Euro sollen in Ausrüstung und Futter investiert werden.

In der Vergangenheit kümmerten sich die Retter immer wieder auch um ungewöhnliche Fälle – etwa um ausgebüchste Schildkröten oder einen Leguan. Vereinschef Michael Breuer klärte im MAZ-Interview über die größten Fehler im Umgang mit Hunden auf.

Die IngDiba fördert das Ehrenamt und die gemeinnützige Vereinsarbeit in Deutschland mit ihrem Preis seit 2011. Seitdem hat jeder gemeinnützige Verein die Chance, 1.000 € für die Vereinskasse zu erhalten.

Das Ausfüllen des Formulars dauert nur zwei Minuten.

Zum Gewinnspiel-Formular >

Zur Website der Tierrettung Potsdam >

Von MAZonline

Seit sechs Jahren engagieren sich die Schüler des Bertha-von-Suttner Gymnasiums für die Verbesserung des Aradosees. Am Montag haben sie dafür den Landesnaturschutzpreis erhalten. Mit ihren Ideen konnten sie auch den Umweltminister beeindrucken.

09.10.2017
Potsdam Brandenburger Designpreis - Mit Holzbrillen aus Potsdam zum Sieg

Im Potsdamer Rechenzentrum entwerfen und bauen die beiden chilenischen Designer Sergio Duarte und Rudolfo Pinto nachhaltige Holzbrillen. Dafür wurden sie am Montag mit dem Brandenburger Designpreis geehrt. Und noch ein erster Preis geht in die Landeshauptstadt.

09.10.2017
Potsdam Polizei-Nachricht aus Potsdam - Mann spielt in Bank an seinem Glied herum

Vier dreizehnjährige Kinder bekamen am frühen Samstagabend in Potsdam einen gehörigen Schreck, als sie in den Vorraum eines Geldinstitutes blickten. Ein ihnen unbekannter Mann spielte ganz offensichtlich an seinem Geschlechtsteil herum.

09.10.2017