Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Toilettenpapier lässt Radfahrer stürzen
Lokales Potsdam Toilettenpapier lässt Radfahrer stürzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 18.08.2017
Der Radfahrer stürzte in der Zeppelinstraße. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Potsdam-West

Ein 24-jähriger Potsdamer fuhr laut Angaben der Polizei am Donnerstagnachmittag mit seinem Fahrrad die Zeppelinstraße in Richtung Zentrum entlang. Er fuhr dabei auf dem Radweg und hatte eine Packung Toilettenpapier in der Hand. Ein Zeuge berichtete später der Polizei, dass diese Packung bei der Fahrt plötzlich im Vorderrad hängen geblieben sei und dieses dadurch blockierte. Der junge Mann stürzte daher über den Lenker des Rades und verletzte sich am Kopf. Er wurde durch die herbeigerufene Rettung in ein Krankenhaus gebracht.

Lesen Sie mehr

Alle Polizeimeldungen aus Berlin und Brandenburg

Von MAZonline

Bei vermehrtem Auftreten der Spätsommeralgen sind einige Regeln einzuhalten. Welche, darauf weist die Stadt jetzt hin. Bislang ist laut Gesundheitsamt nur vereinzelt ein Algenwachstum in den Potsdamer Seen zu verzeichnen. Die Wasserqualität ist derzeit aber sehr gut.

18.08.2017
Potsdam Endlos-Ärger über Bahnhof in Potsdam - Völlig verschandelt: Endstation Charlottenhof

Der denkmalgeschützte Jugendstil-Bahnhof an der Zeppelinstraße kommt immer weiter herunter. Graffiti, Schmutz und Zerfall setzen dem Gebäude zu. Es gibt keinen Fahrkartenautomaten und erst in dieser Woche kam es zu einem gewalttätigen Vorfall. Eine grundlegende Besserung ist nicht in Sicht.

21.08.2017
Potsdam Schlössernacht im Park Sanssouci - Ein neues Lichtkonzept erstrahlt den Park

8000 Lampen, über 500 Scheinwerfer, 80 Kilometer Stromkabel, 200 zusätzliche Bänke: Die 19. Schlössernacht ist ein riesiger logistischer Aufwand. 130 Techniker und Helfer sind beteiligt. Ihr Chef ist Adrian Hollenberg (41). Der technische Leiter hat den Überblick über die 300 Hektar im Park und das komplett neue Lichtkonzept.

18.08.2017
Anzeige