Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Träger EJF nimmt im Ausschuss Stellung
Lokales Potsdam Träger EJF nimmt im Ausschuss Stellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:01 17.12.2015
Die jüngsten Vorwürfe betreffen die Kita am Heiligen See. Quelle: Peter Degener
Anzeige
Potsdam

Der Vorstand des Evangelischen Jugend- und Fürsorgewerks (EJF) , Norbert Schweers, hat am Donnerstabend im Jugendhilfeausschuss Stellung zu Missbrauchsvorwürfen an drei Potsdamer EJF-Kitas genommen. Im nicht öffentlichen Teil der Sitzung informierte Schweers, der von 2002 bis 2010 Leiter des Potsdamer Jugendamtes war, über die Verdachtsfälle. Das EJF gehe transparent mit den Vorwürfen um, hieß es.

Die Ermittlungen sind schwierig

Anfang Dezember waren durch das EJF Informationen an die Eltern der betroffenen Kitas verteilt worden. Man bemühe sich um Aufklärung, hieß es in den Aushängen. Eltern hatten zuvor massive Kritik an der Informationspolitik des Berliner Kita-Trägers geübt, der in der Landeshauptstadt insgesamt sechs Kindertagesstätten betreibt. Sie warfen dem EJF „Intransparenz und Bagatellisierung“ der Vorwürfe vor. Wie berichtet, ermittelt die Staatsanwaltschaft Potsdam an drei Kitas wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs. Der jüngste Fall soll sich der Kita „Am Heiligen See“ zugetragen haben. Die beiden älteren, mutmaßlichen Fälle aus dem Sommer und Herbst 2014 betreffen die Kitas „Am Kanal“ und „Clara Zetkin“. In allen Fällen sollen Kinder während der Mittagsschlafzeit missbraucht worden sein. Die Ermittlungen gestalten sich als schwierig, weil als Zeugen nur die betroffenen Kinder befragt werden können, die zum Zeitpunkt der mutmaßlichen Vergehen erst zwei und drei Jahre alt gewesen sein sollen.

Von Marion Kaufmann

Potsdam Schuke-Orgelbau trotzt der Krise - Instrumente für Studenten in Shanghai

Die Traditionsfirma Schuke Orgelbau war in die Schieflage geraten, weil russische Auftraggeber ein bestelltes und bereits gebautes Instrument nicht bezahlen wollten. Doch die wirtschaftliche Krise scheint nun überwunden. Rettung kommt aus dem „Reich der Mitte“: Ein chinesischer Investor entpuppt sich als Orgel-Fan.

17.12.2015

So vieles wurde schon geschrieben über die Garnisonkirche von Potsdam, und doch kommt immer wieder Neues ans Tageslicht. Zum Beispiel, dass das Glockenspiel im prachtvollen Turm mit einem Spieluhrwerk betrieben wurde, wie es in Miniaturform die Kinder von heute immer noch kennen.

20.12.2015
Potsdam Deutsch-Rap-Star am Einstein-Gymnasium in Potsdam - B-Tight mischt den Deutschunterricht auf

Radio Fritz hat Deutschrapper B-Tight ins Potsdamer Einstein-Gymnasium eingeladen. Ein bisschen Rap-Geschichte, ein bisschen Textanalyse, ein bisschen Star-Geplauder standen auf dem exklusiven Lehrplan während der „FritzRapzember“-Schulstunde.

17.12.2015
Anzeige