Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Betrunken ins Gleisbett gerauscht
Lokales Potsdam Betrunken ins Gleisbett gerauscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 13.09.2015
In Drewitz musste die Polizei eine betrunkene Skoda-Fahrerin aus dem Gleisbett der Tram holen. Quelle: dpa
Anzeige
Drewitz

In der Robert-Baberske-Straße hat sich eine betrunkene Skoda-Fahrerin am Samstagmorgen gegen 1.25 Uhr ins Gleisbett der Straßenbahn verirrt. Sie hatte den Verlauf der Straße falsch eingeschätzt. Beim Unfall verletzte sich die Frau im Gesicht und musste in einem Potsdamer Krankenhaus behandelt werden. Ihr wurde der Führerschein entzogen. Das Fahrzeug musste geborgen werden, in der Zeit von 50 Minuten war das Befahren durch die Straßenbahn daher nicht möglich.

Von Rainer Schüler

Nachdem in der vergangenen Woche ein Feuerteufel in Potsdam geschnappt wurde, hat es in der Landeshauptstadt erneut gebrannt. Bisher unbekannte Täter haben einen Container angezündet – doch ein Busfahrer konnte Schlimmeres verhindern.

13.09.2015
Potsdam Kriminalität in Potsdam - Motorboot geklaut, Motor abgebaut

Von seinem Liegeplatz weg haben Unbekannte in der Nacht zu Sonntag ein Boot entwendet, um nachts den bulligen Motor abzubauen. Tagsüber hat die Polizei am Wochenende Jagd auf Jetski- und andere Raser gemacht. Die extrem schnellen Wassermotorräder sind schwer zu stoppen, aber drei Fahrer erwischte es trotzdem: Der schnellste für 85 km/h.

13.09.2015

Der Potsdamer Verkehrsbetrieb rüstet technisch auf und ab. Wegen der neu in Dienst gestellten Vario-Straßenbahnen war kein Platz mehr für neun hoch betagte Tatra-Züge. Sie wurden jetzt für wenig Geld nach Alexandria in Ägypten verkauft, wo bereits diverse Uraltbahnen verschiedenster Herkunft verkehren.

13.09.2015
Anzeige