Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Ufer nicht barrierefrei
Lokales Potsdam Ufer nicht barrierefrei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:23 26.06.2016
Oberbürgermeister Jann Jakobs. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Aufzug-Posse in Potsdams Mitte: Der von Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) eingeweihte neue Lift an der Alten Fahrt erfüllt nicht die Voraussetzungen. Der Lift zwischen Uferpromenade und Otto-Braun-Platz war als Alternative zu einer Rollstuhlfahrer-Rampe installiert worden. Problem: Der Aufzug kann nur mit einem Spezialschlüssel, einem Euro WC-Schlüssel, bedient werden.

Dieser Schlüssel kann bei einem Verein in Darmstadt für 20 Euro bestellt werden – allerdings nur von Betroffenen, die einen bestimmten Behinderungsgrad vorweisen können.

„Mit der Eröffnung der Havel­uferpromenade ist nun eine Verbindung vom Otto-Braun-Platz an der Langen Brücke bis zum Kulturstandort Schiffbauergasse geschaffen. Hier kann flaniert und diniert werden“, schreibt Jakobs gestern in seiner Online-Kolumne. Es sei verwunderlich, dass der OB die Debatte um die nicht vorhandene Barrierefreiheit in seiner Kolumne völlig ignoriere, so Linken-Kreischef Sascha Krämer: „Bekommt er nicht mit, was in der Stadt passiert?“

Von Marion Kaufmann

Kultur Musikfestspiele Potsdam Sanssouci enden - „Bonjour Frankreich“ in Potsdam

Mit der Barock-Oper „Pygmalion“ von Jean-Philippe Rameau wurden am Wochenende die Musikfestspiele Potsdam Sanssouci beschlossen. Binnen 16 Tagen hatten 14 800 Zuschauer Opern, Konzerte und Führungen besucht. Mehr als 420 Künstler aus 14 Ländern erfreuten die Besucher in Schlösser und Gärten unter dem Motto „Bonjour Frankreich“.

26.06.2016

Die Initiative „Welcome Dinner Potsdam“ hat sich beim Sommerfest im Treffpunkt Freizeit am Neuen Garten vorgestellt. Die Idee: Potsdamer laden Flüchtlinge zum gemeinsamen Essen in ihre vier Wände ein, und man lernt sich ganz ungezwungen kennen. Mehr als 50 Potsdamer Familien haben schon zu „Welcome Dinners“ eingeladen.

26.06.2016
Potsdam Potsdam-Schlaatz - Ameisen ziehen um

Samstag, kurz nach Sonnenaufgang: Mit dem Tierschützer Reiner Dietrich (76) siedeln freiwillige Helfer Waldameisen um. Die geschützten Insekten, die Hügel bauen, hatten an der Grundstücksgrenze der Freien Schule Potsdam im Wohngebiet am Schlaatz nicht genug Nahrung gefunden. Zuerst wird der wärmste Teil des Baus abgetragen, dann die übrigen in Schichten.

26.06.2016
Anzeige