Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Unbekannter zündet Kinderwagen an
Lokales Potsdam Unbekannter zündet Kinderwagen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 04.02.2018
Feuerwehreinsatz in Potsdam-Drewitz (Symbolfoto). Quelle: dpa
Potsdam

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus sind in Potsdam ein dreijähriges Kleinkind und seine 21-jährige Mutter verletzt worden. Sie wurden mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Unbekannte hatten am Freitag in einem Gemeinschaftsraum des Kellers einen Kinderwagen und Unrat in Brand gesetzt. Es sei zu einer starken Rauchentwicklung gekommen, hieß es. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Am Samstagabend kam es in Potsdam zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 19-Jährigen und einer ca. zehnköpfigen Gruppe. Dabei wurde der 19-Jährige durch Schläge verletzt. Die Täter konnten fliehen.

04.02.2018
Brandenburg Zwischen Berlin und Brandenburg - Grüne kritisieren Verkehrslücken

Viele Verkehrsverbindungen zwischen Berlin und Brandenburg sind auch 28 Jahre nach dem Fall der Mauer noch unterbrochen. Vor allem Pendler sind davon betroffen. Die Grünen kritisieren dieses Vorgehen im Landtag.

04.02.2018

Sieben Schauspieler in nahezu 20 Rollen: Unter kräftigem Beifall wurde am Freitagabend die dreistündige Inszenierung des Dostojewski-Romans „Verbrechen und Strafe“ aufgenommen. Für Alexander Nerlich war es die letzte Regiearbeit am Hans-Otto-Theater.

06.02.2018