Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam VW kracht auf Smart kracht auf Polizeiauto
Lokales Potsdam VW kracht auf Smart kracht auf Polizeiauto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 31.05.2017
Quelle: dpa (Genrefoto)
Anzeige
Potsdam

Auf der Potsdamer Amundsenstraße kam es am Dienstagnachmittag zum Auffahrunfall zwischen drei Autos.

Ein Behördenfahrzeug der Polizei musste aufgrund des anhaltenden Berufsverkehrs verkehrsbedingt anhalten. Eine hinter dem Behördenfahrzeug fahrende 42-jährige Smart-Fahrerin hielt ebenfalls gefahrlos an. Ein 18-jähriger VW-Fahrer aber übersah das Anhalten und fuhr auf den Smart auf.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Smart auf das Behördenfahrzeug geschoben. Der VW-Fahrer sowie die Smart-Fahrerin wurden leicht verletzt und zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 12.000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Drama in der Asylunterkunft im Potsdamer Ortsteil Groß Glienicke: Ein eineinhalb Jahre altes Mädchen ist am Mittwoch aus einem Fenster im zweiten Stock gestürzt. Das Kind wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht.

31.05.2017
Potsdam Premiere am Hans-Otto-Theater Potsdam - Der Tod und das Mädchen

Die Schauspielerin Katrin Hauptmann (32) gibt am Donnerstag als Paulina Salas in „Der Tod und das Mädchen“ ihr Debüt am Hans-Otto-Theater in Potsdam. In der kommenden Spielzeit, mit der sich Intendant Tobias Wellemeyer aus Potsdam verabschiedet, ist sie eines von drei neuen Ensemblemitgliedern.

31.05.2017
Potsdam Medizinische Versorgung in Potsdam - Volle Wartezimmer beim Kinderarzt

In Potsdam zeitnah einen Termin beim Jugendmediziner zu bekommen ist schwer, beklagen manche Eltern und vermuten, dass der Zuzug von Flüchtlingen zu dem Engpass geführt hat. Die Kassenärztliche Vereinigung und die Stadt widersprechen: Die kinderärztliche Versorgung in der Landeshauptstadt sei gut.

31.05.2017
Anzeige