Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Verkehrsprognose für Potsdam

Baustelleninfos für Autofahrer vom 1. bis 7. Juni Verkehrsprognose für Potsdam

Ein neuer Monat und alte Probleme: Baustellen in Potsdam soweit das Auge blickt. Im Juni kommen zudem drei ganz neue Staufallen in Betracht. Wetten, dass es auf der Nedlitzer Straße (B2) sowie auf der B273 Höhe Sacrow-Paretzer-Kanal eng wird?

Voriger Artikel
Potsdamer Einbrecher vom MEK gestoppt
Nächster Artikel
Erneuter Brand in der Glasmeisterstraße

Der Sommer ist Baustellen-Zeit in Potsdam.

Quelle: dpa

Potsdam. Auf der Nedlitzer Straße (B2) sowie auf der B273 Höhe Sacrow-Paretzer-Kanal werden im Juni drei Baustellen neu eingerichtet oder erweitert. Der Verkehr wird teilweise nur einspurig an den Baustellen vorbeigeführt, es kann daher zu Staus kommen, teilte die Stadt am Freitag mit.

Hintergrund der Arbeiten auf der B273 ist der Neubau der Brücke über den Sacrow-Paretzer-Kanal noch bis September durch den Landesbetrieb Straßenwesen, auf der Nedlitzer Straße werden nahe dem Volkspark-Center Fernwärmeleitungen gelegt, anschließend wird auf Höhe Campus Jungfernsee ein Kreuzungsbereich erweitert.

Und es wird noch „besser“

Die Arbeiten auf der B2 sind im Juni nötig, um während der Ferienzeit keine Baustellen in diesem Bereich zu haben denn dann sind auf der B2 aufgrund der Brücken- und Straßenarbeiten weitere Einschränkungen geplant.

Die Baustellen im Detail

Die Arbeiten auf der Nedlitzer Straße in Höhe Erich-Arendt-Straße beginnen am Montag, 1. Juni. Eine Fernwärmeleitung wird neu gelegt, dafür muss die Nedlitzer Straße bis voraussichtlich Sonntag, 21. Juni, halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampel geregelt. Die Einfahrt in die Erich-Arendt- sowie die Bruno-Taut-Straße ist von der B2 aus möglich. Die Ausfahrt wird umgeleitet.

Nach Abschluss der Bauarbeiten in diesem Bereich wird auf der Nedlitzer Straße in Höhe Campus Jungfernsee mit den Arbeiten begonnen. Ab voraussichtlich Montag, 22. Juni, wird die Straße wegen einer Fahrbahnerweiterung halbseitig gesperrt. Stadtauswärts gibt es keine Einschränkungen, der Verkehr stadteinwärts wird über die Amundsenstraße und die Straße Am Golfplatz umgeleitet. Die Arbeiten dauern voraussichtlich zwei Wochen.

Auf der B273 kommt es zu Einschränkungen

Wegen Leitungs- und Straßenbau im Zuge des Brückenneubaus über den Sacrow-Paretzer-Kanal wird die Straße in Höhe der Kreuzung An der Eisenbahnbrücke ab ab Montag, 15. Juni, halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer mobilen Baustellenampel geregelt, die Ausfahrt aus Marquardt ist nicht mehr möglich. Es kann nur in die Straße An der Eisenbahnbrücke eingefahren werden. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Weiterhin gilt: Die Ausweichroute über die Ersatzbrücke ist für Fahrzeuge über 7,5 Tonnen gesperrt und auf 30 km/h beschränkt.

Weitere Staufallen in Potsdam

L40 / A115

Ab Montag, 1. Juni, richtet der Landesbetrieb Straßenwesen die nächste Bauphase auf der Nuthestraße L40 ein: Die stadtauswärtigen Fahrspuren zwischen Neuendorfer Straße und A115 werden grundhaft saniert, der Verkehr wird mit jeweils einer Fahrspur auf den fertiggestellten stadteinwärtigen Fahrspuren geführt. Gesperrt sind die dann Ausfahrt Sterncenter und Konrad-Wolf-Allee in stadtauswärtiger Richtung, diese werden über eine Ausfahrt früher, Neuendorfer Straße, umgeleitet. Zudem ist die stadtauswärtige Auffahrt zur A115 Richtung Magdeburg gesperrt.

Die Auffahrt wird über eine Wendefahrt am Güterfelder Eck ausgeschildert. Es besteht Staugefahr im Berufsverkehr in beiden Richtungen!

Nuthestraße / Humboldtbrücke

Die Auffahrt Babelsberg auf der Nuthestraße wird für Montagearbeiten in dieser Woche voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Der Geh- und Radweg an der Auffahrt Babelsberg ist weiterhin voll gesperrt. Eine Umleitung ist über die Neue Straße beschildert.

SIEHE AUCH: Dauerbaustelle nervt Potsdamer

August-Bebel-Straße

Die Reparatur der Gasleitung dauert länger als geplant. Noch bis Ende Juni bleibt die August-Bebel-Straße in Höhe Eisenbahnbrücke voll gesperrt. Eine Umleitung über die Stahnsdorfer Straße wird ausgeschildert.

Horstweg

Wegen Leitungsarbeiten wird eine Fahrspur des Horstweges zwischen Hermann-Muthesius-Straße und Heinrich-Mann-Allee gesperrt. Pro Richtung steht weiterhin jeweils eine Fahrspur zur Verfügung.

Templiner Straße

Aufgrund von Leitungsarbeiten ist die Templiner Straße in Höhe Ulrich-von-Hutten-Straße halbseitig gesperrt. Unter Beachtung des Gegenverkehrs kann in beide Richtungen gefahren werden.

Friedrich-Ebert-Straße Ecke Yorckstraße Aufgrund von Leitungsarbeiten im Zuge eines Hausneubaus an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße Ecke Yorckstraße ist in der Yorckstraße und in der Straße Am Kanal die rechte Fahrspur gesperrt. Es steht nur noch eine Fahrspur in Fahrtrichtung Dortustraße zur Verfügung.

Leipziger Straße

Wegen Leitungsarbeiten zur Baufeldfreimachung des Sport- und Freizeitbades am Brauhausberg ist vor dem Leipziger Eck eine Fahrspur gesperrt. Fußgänger und Radfahrer werden gesichert auf der Fahrbahn geführt. Es besteht Staugefahr im Berufsverkehr in stadteinwärtiger Fahrtrichtung.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg