Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Versperrte Sicht sorgt für zwei kaputte Autos
Lokales Potsdam Versperrte Sicht sorgt für zwei kaputte Autos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 07.03.2017
Quelle: dpa (Genrefoto)
Anzeige
Potsdam

Beim Zusammenstoß zweier Autos am Montagnachmittag in der Rückertstraße entstand ein Sachschaden in Höhe von 40.000 Euro. Beide Autofahrer wurden verletzt.

Ein 62-jähriger wollte aus einer Grundstücksausfahrt nach links rückwärts auf die Rückertstraße auffahren, doch wegen eines parkenden Autos hatte er nur eingeschränkte Sicht auf den fließenden Verkehr. So übersah der Audifahrer einen von links kommenden Pkw VW.

Nach dem Zusammenstoß stand der 62-Jährige augenscheinlich unter Schock, auch die 39-jährige VW-Fahrerin klagte über Schmerzen im Bein. Beide Fahrer konnten nach medizinischer Versorgung vor Ort wieder entlassen werden.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden.

Von MAZonline

Potsdam Potsdam rät zu Biotonne, Komposthaufen oder Sack - Verbrennen von Gartenabfällen verboten

Beim Verbrennen werden viele Schadstoffe und Feinstaub freigesetzt. Gartenabfälle sollten nicht offen verbrannt werden - in Potsdam ist das sogar ausdrücklich verboten. Doch es gibt Alternativen.

07.03.2017
Potsdam Stahnsdorf (Potsdam-Mittelmark) - Sechs Autoeinbrüche in einer Nacht

In der Nacht zu Dienstag hat es in Stahnsdorf gleich sechs Einbrüche in Autos gegeben. Die Diebe gingen äußerst fachmännisch vor und hatten es in allen Fällen auf die festverbauten Navigationsgeräte deutscher Hersteller abgesehen.

07.03.2017
Potsdam Hauptbahnhof in Potsdam wieder zugänglich - Strahlenschutz-Einsatz am Potsdamer Hbf beendet

UPDATE: 12:35 UHR: Der Polizeieinsatz in Potsdam „wegen einer Gefahrenlage“ im Hauptbahnhof ist beendet. Zuvor waren Einsatzkräfte in Schutzanzügen in den Bahnhof gegangen, weil es sich um radioaktives Material in einem Schließfach gehandelt haben soll.

07.03.2017
Anzeige